Deutsche Bahn

Unsere wesentlichen Themen

Wesentlichkeit als Grundlage unserer Nachhaltigkeitsaktivitäten

Mit der Strategie DB2020+ ist unser Anspruch an die Einbindung der einzelnen Stakeholdergruppen gestiegen. Um ihre Perspektive auf den DB-Konzern zu berücksichtigen, bestimmen wir regelmäßig gemeinsam die wesentlichen Handlungsfelder unseres Konzerns.

2014 haben wir rund 3.400 Stakeholder online befragt, wie sie die Bedeutung und die Performance wichtiger DB-Themen einschätzen. Die Ergebnisse waren die Grundlage für die erste konzernübergreifende Wesentlichkeitsmatrix, in  der wir die zentralen Themen und Handlungsfelder für den nachhaltigen Erfolg des DB-Konzerns darstellen.

2016 haben wir im Rahmen von zwei Stakeholderworkshops und einem DB-Workshop die Ergebnisse dieser ersten Stakeholderbefragung überprüft.

Im Zentrum standen dabei zwei Fragen: Arbeiten wir noch an den wirklich wichtigen Themen? Und wie hat sich unsere Leistung seit 2014 entwickelt?

Das Ergebnis ist unsere neue Wesentlichkeitsmatrix. Sie umfasst nun insgesamt 28 Themen. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei den 11 Top-Themen, die aus Stakeholder- und/oder DB-Sicht eine sehr hohe Bedeutung haben.

Wesentlichkeitsmatrix 2016

In allen Themen wollen wir uns kontinuierlich weiterentwickeln und leiten deswegen konkrete Handlungsfelder ab. In der Dimension Ökonomie ergibt sich der für uns größte Handlungsbedarf. Die Stakeholder haben die Bedeutung der Kundenthemen ausdrücklich unterstrichen. Hier müssen wir noch besser werden. Mit unserem mehrjährigen Programm „Zukunft Bahn“ setzen wir genau dort an.

In den Dimensionen Soziales und Ökologie haben unsere Stakeholder die Ergebnisse aus der Befragung 2014 bestätigt. Die Mitarbeiter- und Umweltthemen sind aus ihrer Sicht zwar nicht so akut, jedoch wird die Performance der DB auch in diesen Themen mittelfristig von sehr großer Bedeutung sein. Dementsprechend wollen wir den eingeschlagenen Weg hier fortsetzen. Ein sichtbares Zeichen ist z.B. die Erhöhung unserer ökologischen Ziele für das Jahr 2020 auf –30% CO₂-Emissionen sowie einen Ökostromanteil am Bahnstrommix von 45%.

Die diesjährige Diskussion hat dazu geführt, dass wir  Klimaschutz, Sicherheit, Digitalisierung und Leistungsfähigkeit als neue Top-Themen definiert haben.