S-Bahn Berlin: Erste Neubauzüge ab 11. Dezember auf der Ringbahn unterwegs

09. Dezember 2022, 16:45 Uhr

Artikel: S-Bahn Berlin: Erste Neubauzüge ab 11. Dezember auf der Ringbahn unterwegs

Einsatz der Baureihe 483/484 auf den Linien S41/S42 zum Fahrplanwechsel · Mehr Platz für Fahrgäste: acht statt sechs Wagen

Mehr Komfort und mehr Platz - viel früher als geplant kommen Fahrgäste der Ringbahnlinien S41/S42 in den Genuss der Neubaufahrzeuge mit der markanten flachen Front, denn die Züge der Baureihe (BR) 483/484 kommen dort schon ab dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember nach und nach zum Einsatz.

Laut Verkehrsvertrag ist der eigentliche Stichtag der 14. April 2023, doch weil die Hersteller Stadler und Siemens Mobility mit der Produktion schneller vorankommen als geplant, profitieren davon – in Abstimmung mit den Ländern Berlin und Brandenburg sowie dem VBB – auch die Fahrgäste.

Fahrgäste der Ringlinien können sich auf mehr Komfort freuen, wie große Mehrzweckabteile für Fahrräder, Kinderwagen und Rollstühle, weiterhin Panoramafenster, horizontale Haltestangen und vor allem auf mehr Platz in den Fahrzeugen. Denn ein Viertel der Neubauzüge wird mit acht Wagen anstatt mit sechs unterwegs sein – das sind pro Zug rund 300 Plätze mehr. Nach und nach werden die übrigen Züge der BR 483/484 auf acht Wagen verlängert und zudem weitere eingesetzt. Die komplette Umstellung der beiden Ringlinien S41 und S42 auf Neufahrzeuge der BR 483/484 und Acht-Wagen-Züge soll spätestens am 13. Oktober 2023 abgeschlossen sein.

Im Gegenzug kommen auf der S45 (BER – Südkreuz) nun Fahrzeuge der BR 481 zum Einsatz. Hier hatte die S-Bahn vorübergehend die bereits vorfristig ausgelieferten Neubauzüge eingesetzt.

Und noch eine Veränderung: Auf der Linie S3 (Erkner – Spandau) werden ab dem 11. Dezember überwiegend nur noch Züge der Baureihe 480 unterwegs sein, da sie nun die für die Stadtbahn nötige Ausstattung mit dem Zugsicherungssystem ZBS (elektronische Kontrolle des Fahrzeugs) haben. Insgesamt 65 Zwei-Wagen-Einheiten werden im S-Bahnwerk Schöneweide bis Anfang 2024 für weitere acht Jahre fit gemacht und auf ZBS umgerüstet. Die Baureihe wurde in den Jahren 1990 – 1994 gebaut, als die BVG die S-Bahn für eine kurze Zeit betrieben hatte. Die auf der S3 bislang eingesetzten Züge werden dann auch auf die Ringbahn wechseln.

Im Berliner S-Bahnnetz gibt es in diesem Jahr nur kleinere Änderungen bei Abfahrten, Fahrzeiten etc. Information dazu, auf welchen Linien zum Fahrplanwechsel Änderungen geplant sind, gibt es auf der Homepage der S-Bahn Berlin.

Drehgenehmigung Drehgenehmigung
FAQ FAQ Mediathek Mediathek Kundenkontakt Kundenkontakt