Modernisierung des Bahnhofs Scherfede startet im Februar

25. Januar 2023, 10:57 Uhr
Düsseldorf

Artikel: Modernisierung des Bahnhofs Scherfede startet im Februar

Barrierefreier Ausbau der Station • Fertigstellung im Sommer 2023 • Investition von rund zwei Millionen Euro • Busse statt Bahnen zwischen Westheim (Westf) und Scherfede

Die Deutsche Bahn (DB) startet mit dem barrierefreien Ausbau der Station Scherfede.

Aktuell laufen am Bahnhof erste vorbereitende Maßnahmen für die Hauptbauarbeiten. Ab dem 10. Februar geht es dann los: Baufachleute der DB beginnen mit der Aufhöhung des Bahnsteigs auf 76 Zentimeter. Somit ist zukünftig ein stufenloser Ein- und Ausstieg in die Züge möglich. Der DB PlusPunkt auf dem Bahnsteig wird entfernt. Zukünftig steht den Reisenden ein neues Wetterschutzhaus, neue Sitzgelegenheiten und Vitrinen zur Verfügung. Um Energie einzusparen, rüstet die DB die Beleuchtung auf umweltfreundliche LED-Lampen um.

Insgesamt investieren der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und die Deutsche Bahn rund zwei Millionen Euro in die Modernisierung des Bahnhofs Scherfede.

Auswirkungen auf den Zugverkehr

Da die Arbeiten teilweise im sicherheitsrelevanten Bereich stattfinden, sind für die Modernisierung der Station Haltausfälle notwendig. Von Freitag, 10. Februar, 21.45 Uhr, bis Donnerstag, 23. März, 22.15 Uhr, können die Züge der Regionalexpress-Linie RE 17 nicht in Scherfede halten. Als Ersatz verkehren im Morgen- und Abendbereich Taxen im Schienenersatzverkehr. Tagsüber können die Busse der Linie S 85 zwischen Scherfede und Warburg genutzt werden.

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Wir bitten die Anwohner:innen um Verständnis.

Drehgenehmigung Drehgenehmigung
FAQ FAQ Mediathek Mediathek Kundenkontakt Kundenkontakt