Update: Erhöhter Krankenstand bei DB Regio NRW

18. Januar 2023, 15:30 Uhr
Düsseldorf

Artikel: Update: Erhöhter Krankenstand bei DB Regio NRW

S-Bahnlinie S 6 ab Montag, 30. Januar, zwischen Langenfeld und Köln-Worringen wieder im Stundentakt • RB 33 bis vsl. 12. Februar noch Pendelverkehr zwischen Heinsberg und Lindern

Aufgrund der weiterhin angespannten Personallage durch einen hohen Krankenstand bei DB Regio NRW kommt es noch zu geringen Einschränkungen im Zugverkehr.

Noch bis voraussichtlich Sonntag, 12. Februar, einschließlich verkehrt zwischen Heinsberg und Lindern ein Pendelverkehr mit Zügen. Reisende können in Lindern in die RB 33 nach Aachen wechseln. Ab Montag, dem 13. Februar, ist dann Regelbetrieb geplant.

Ab Montag, 30. Januar, 4.30 Uhr verkehrt die S 6 zwischen Leverkusen Chempark und Köln-Nippes/Köln Worringen wieder im Stundentakt. Bis voraussichtlich 11. März wird ansonsten der baustellenbedingte Schienenersatzverkehr der S 6 zwischen Langenfeld und Leverkusen Chempark weiterhin bis Köln Mülheim verlängert. Alternativ können Fahrgäste, die zwischen Köln Mülheim und Köln Worringen unterwegs sind, die parallel verkehrende S 11 nutzen. Zwischen Essen HBF und Langenfeld verkehrt die S 6 im Regelbetrieb.

Die DB bittet ihre Fahrgäste ausdrücklich um Entschuldigung.

Reisende können sich über die Fahrplanauskunft unter www.bahn.de informieren. Das Auskunftssystem zeigt ausfallende Verbindungen kurzfristig an. Zusätzlich informiert der Streckenagent von DB Regio NRW über Twitter und auch über zuginfo.nrw. über ausfallende Züge.

Drehgenehmigung Drehgenehmigung
FAQ FAQ Mediathek Mediathek Kundenkontakt Kundenkontakt