Einladung zum Bürgerdialog: Deutsche Bahn informiert über Elektrifizierung und Ausbau der Bahnstrecke Leipzig – Chemnitz

03. Januar 2023, 12:30 Uhr
Leipzig

Artikel: Einladung zum Bürgerdialog: Deutsche Bahn informiert über Elektrifizierung und Ausbau der Bahnstrecke Leipzig – Chemnitz

DB lädt zu Bürgerdialogen in Lunzenau, Geithain, Rochlitz, Burgstädt und Chemnitz ein • Elektrifizierung und zweigleisiger Ausbau der Strecke • Züge können schneller, leiser und umweltfreundlicher fahren • Abschluss der Arbeiten bis 2029 geplant

Die Planungen der Deutschen Bahn (DB) für den Ausbau der ersten Etappe des südlichen Abschnittes der Gesamtstrecke Leipzig-Chemnitz gehen voran. Derzeit laufen die Planungen für die umfangreichen Ausbau- und Elektrifizierungsarbeiten des 37 Kilometer langen Südabschnittes. Die DB bindet die Öffentlichkeit von Anfang an in das Projekt mit ein. Mit fünf geplanten Dialogveranstaltungen informiert die DB interessierte Bürger:innen über den aktuellen Stand des Projektes in der Region. Das Projektteam wird die aktuellen Planungen vorstellen und über die Themen Lärmschutz, Planrechtsverfahren sowie Bautechnologie und Umweltschutz informieren.

Lunzenau: Mittwoch, 11. Januar 2023 | 17 – 19 Uhr | Bürgersaal des Rathauses, Karl-Marx-Straße 1, 09328 Lunzenau

Geithain: Mittwoch, 18. Januar 2023 | 17 – 19 Uhr | Bürgerhaus Geithain, Louis-Petermann-Straße 10, 04643 Geithain

Rochlitz: Mittwoch, 25. Januar 2023 | 17 Uhr – 19 Uhr | Bürgerhaus Rochlitz, Leipziger Straße 15, 09306 Rochlitz

Burgstädt: Donnerstag, 26. Januar 2023 | 17 Uhr – 19 Uhr | Ratssaal der Stadtverwaltung Burgstädt, Brühl 1, 09217 Burgstädt

Chemnitz: Mittwoch, 22. Februar 2023 | 17 Uhr – 19 Uhr | in der Stadthalle Chemnitz (Raum Silva), Theaterstraße 3, 09111 Chemnitz

Die Bahnstrecke zwischen Leipzig und Chemnitz soll elektrifiziert und zweigleisig ausgebaut werden. Mit dem Ausbau der Strecke schafft die DB die Voraussetzungen dafür, zwischen Leipzig und Chemnitz mehr Verkehr auf die klimafreundliche Schiene zu verlagern. Künftig können auf dem Abschnitt auch Fernzüge verkehren. Reisende profitieren von kürzeren Fahrzeiten zwischen den beiden sächsischen Städten sowie mehr und besseren Umsteigemöglichkeiten. Zudem leistet die Elektrifizierung einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Pro Jahr können so mehr als 9.500 Tonnen CO2 eingespart werden.

Eine Anmeldung zu den Terminen ist nicht erforderlich. Ausführliche Informationen zum Projekt und den einzelnen Planungs- und Bauabschnitten finden Sie im Internet unter: https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/leipzig-chemnitz

Drehgenehmigung Drehgenehmigung
FAQ FAQ Mediathek Mediathek Kundenkontakt Kundenkontakt