S-Bahn Mitteldeutschland: Änderungen zum Fahrplanwechsel

05. Dezember 2022, 10:00 Uhr
Leipzig

Artikel: S-Bahn Mitteldeutschland: Änderungen zum Fahrplanwechsel

Stufenweise Einführung der neuen Linie S10 (Leipzig Hbf–Gohlis–Möckern–Leutzsch–Plagwitz–Grünau–Miltitzer Allee) in Leipzig • Wegen eines hohen Krankenstandes vorübergehende Einschränkungen vom 11. Dezember 2022 bis 8. Januar 2023

Die S-Bahn Mitteldeutschland kann aufgrund des hohen Krankenstandes ihrer Mitarbeitenden nicht wie geplant mit allen zusätzlichen Angeboten zum Winterfahrplan starten. „Wie bei anderen Unternehmen auch stehen uns derzeit nicht ausreichend einsatzfähige Mitarbeitende zur Verfügung, um wie geplant zum neuen Fahrplan zusätzliche Züge fahren zu können. Das bedauern wir sehr und bitten dafür um Entschuldigung bei allen betroffenen Fahrgästen“, sagt Frank Bretzger, Leiter S-Bahn Mitteldeutschland DB Regio Südost. „Wir werden das neue Angebot schrittweise einführen, um ein verlässliches Angebot fahren zu können.“ Mit geplanten Einschränkungen will die DB den Fahrplan stabilisieren und so kurzfristige Ausfälle vermeiden.

Die DB setzt ihre Ausbildungs- und Einstellungsoffensive weiter fort. Allein für die S-Bahn Mitteldeutschland bildet die DB derzeit rund 40 angehende Triebfahrzeugführer:innen und rund 30 Kundenbetreuer:innen aus. Für 2023 plant die S-Bahn Mitteldeutschland insgesamt mit mehr als 80 neuen Kolleginnen und Kollegen für die Erstausbildung oder den Quereinstieg.

Ab 11. Dezember 2022 gelten bis zum 8. Januar 2023 folgende Änderungen:

  • Züge der S-Bahn-Linie 9 (Halle Hbf–Delitzsch ob Bhf–Eilenburg) fahren ohne Verstärkerzüge montags bis freitags zweistündlich, die geplanten Taktverdichter in der Hauptverkehrszeit werden mit Bussen ersetzt.
  • Züge der Linie S 47 (Halle-Trotha–Halle Hbf) fahren weiterhin vorübergehend nur in den Tagesrandlagen. Alternativ können Reisende die Straßenbahnen der HAVAG, vor allem Tramlinie 12, nutzen.
  • Züge der Linie S 1 (Leipzig Miltitzer Allee–Leipzig Hbf–Leipzig-Stötteritz) und S 6 (Leipzig Messe–Leipzig Hbf–Borna–Geithain) werden weiterhin in Leipzig Hbf miteinander verknüpft.
  • Züge der Linie S 3 Halle-Nietleben–Halle (Saale) Hbf–Leipzig Hbf (tief)–Wurzen/Oschatz verkehren während dieser Zeit nur bis Halle (Saale) Hbf. Reisende in Halle können alternativ die Tram-Linien der HAVAG nutzen.
  • Das geplante neue Angebot der Linie 10 (Leipzig Hbf–Gohlis–Möckern–Leutzsch–Plagwitz–Grünau–Miltitzer Allee) als Ergänzung zur Linie S 1 startet zunächst mit zwei von drei zusätzlichen Leistungen und wird ab April auf das volle Angebot verdichtet.
Drehgenehmigung Drehgenehmigung
FAQ FAQ Mediathek Mediathek Kundenkontakt Kundenkontakt