Viergleisiger Ausbau zwischen Nürnberg und Bamberg startet ins neue Jahr

04. Januar 2023, 00:00 Uhr
Nürnberg

Artikel: Viergleisiger Ausbau zwischen Nürnberg und Bamberg startet ins neue Jahr

Umfangreiche Bautätigkeiten - Züge werden durch Busse ersetzt

(Nürnberg, 4. Januar 2023) Der Ausbau der Schnellfahrstrecke zwischen Nürnberg und Bamberg schreitet auch 2023 weiter voran. Ab Montag, 9. Januar, 22.30 Uhr bis Samstag, 11. Februar, 1.15 Uhr wird zwischen Bamberg und Forchheim wieder kräftig gebaut. So finden z.B. Gründungsarbeiten für Oberleitungsmasten und für Masten für die Lärmschutzwände, Gleisbauarbeiten und Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik statt. Für diese Arbeiten ist eine eigleisige Streckensperrung zwischen Bamberg und Forchheim notwendig. Auf dem zur Verfügung stehenden Gleis fahren Züge in beide Richtungen. Deshalb muss der Zugverkehr ausgedünnt werden.


S-Bahnen und Regionalzüge werden durch Busse ersetzt

Die S-Bahnen der Linie 1 sowie zahlreiche Regionalzüge werden zwischen Bamberg und Forchheim durch Busse ersetzt. Es kommt zu umfangreichen Fahrplanänderungen und geänderten Fahrzeiten im Netz des Franken-Thüringen-Express und der S-Bahn Nürnberg. Die Reisenden werden gebeten sich im Internet vor der geplanten Reise über die aktuellen Reiseverbindungen zu informieren.

Für Abo-Kunden mit folgenden Fahrkarten: DB-Abo, VGN Abo3, VGN Abo6, VGN-Jahresabo und VGN-Jahresabo 9 Uhr sind bestimmte IC-/ICE-Züge vom 9. Januar bis 23. März zwischen Nürnberg Hbf und Bamberg freigegeben. Weitere Informationen hierzu und zu den Fahrplänen im Internet unter: https://bauinfos.deutschebahn.com/rf/19_20_32_35_38_42_49_54_55_rb53by_s1n_0901-11022023_fahrplan.pdf


Fernverkehrszüge verkehren mit geänderten Fahrzeiten

Einige Fernverkehrszüge verkehren zwischen München und Berlin mit geänderten Fahrzeiten bzw. fallen aus.


Die Fahrplanänderungen sind in den elektronischen Fahrplanmedien bereits eingearbeitet. Die Deutsche Bahn bittet die Reisenden und Anwohner:innen um Verständnis für eventuelle Unannehmlichkeiten.


Das Projekt Ausbaustrecke Nürnberg–Bamberg: Die Ausbaustrecke Nürnberg–Bamberg ist Teil der Schnellfahrstrecke München–Berlin. Der Aus- und Neubau der Strecke von München nach Berlin ist auch bekannt unter dem Namen Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8, kurz VDE 8. Die Hochleistungsstrecke wurde bereits 2017 in Betrieb genommen. Die Reisezeit zwischen München und Berlin konnte so auf etwa vier Stunden verkürzt werden. Der viergleisige Ausbau der Strecke Nürnberg–Bamberg (kurz VDE 8.1) ist von Nürnberg Hauptbahnhof bis Fürth Hauptbahnhof und von Eltersdorf bis Forchheim abgeschlossen. Zwei Lückenschlüsse stehen noch aus: Der Abschnitt von Forchheim bis südlich von Bamberg wird noch bis Mitte des Jahrzehnts etappenweise viergleisig ausgebaut. Unter anderem entsteht der neue Haltepunkt Forchheim Nord. Weiterhin ist zwischen Fürth Hauptbahnhof und Eltersdorf ein zusätzliches S-Bahn-Gleis in Planung.

Mehr Infos zum Projekt Ausbaustrecke Nürnberg–Bamberg: https://www.bahnausbau-nuernberg-bamberg.de/projekte/ausbaustrecke.html


Mehr Infos zum Gesamtprojekt Bahnausbau Nürnberg–Bamberg: https://www.bahnausbau-nuernberg-bamberg.de/



Drehgenehmigung Drehgenehmigung
FAQ FAQ Mediathek Mediathek Kundenkontakt Kundenkontakt