Vom Nightjet in die Gondel: Neue attraktive Nachtzug-Verbindungen ab Stuttgart

11. Dezember 2022, 21:30 Uhr
Stuttgart

Artikel: Vom Nightjet in die Gondel: Neue attraktive Nachtzug-Verbindungen ab Stuttgart

Nachtzug nach Venedig mit Kurswagen nach Budapest, Wien, Ljubljana, Zagreb und Rijeka • Zustieg in Göppingen und Ulm möglich • Ab sofort 41 deutsche Städte an das europäische Nachtzugnetz angebunden

Über Nacht entspannt in den Urlaub reisen: Ab heute binden Deutsche Bahn (DB) und die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) Baden-Württemberg noch stärker in das europäische Nachtzugnetz ein. Täglich fährt künftig ein Nightjet (NJ) aus der Landeshauptstadt Stuttgart über Göppingen und Ulm nach Venedig und führt auch Wagen nach Wien, Budapest, Zagreb, Ljubljana und saisonal nach Rijeka mit sich.

Der DB-Konzernbevollmächtigte von Baden-Württemberg, Thorsten Krenz hat heute in Stuttgart zusammen mit Winfried Hermann, Minister für Verkehr des Landes Baden-Württemberg, Michael Theurer, Beauftragter der Bundesregierung für den Schienenverkehr, Anna Deparnay-Grunenberg, Mitglied des Europäischen Parlaments, Dr. Frank Nopper, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart und den Vorständinnen von ÖBB und DB, Dr. Sabine Stock und Stefanie Berk das neue Angebot vorgestellt und den ersten Nightjet nach Venedig verabschiedet.

Minister Hermann sagte: „Eine der Stärken der Eisenbahn war in früheren Jahrzehnten, dass sie wichtige Metropolen über Nacht miteinander verbunden hat. Bedauerlicherweise ist diese Art des Reisens über längere Zeit aufs Abstellgleis geschoben worden. Umso mehr freut es mich, dass Stuttgart mit dem Nightjet jetzt wieder einen Anschluss an einen echten Nachtzug mit dem Traumziel Venedig erhält. Das ist ein wichtiger Beitrag zum klimaschonenden Reisen, auf den hoffentlich noch viele Nachtzugangebote folgen werden.“

Michael Theurer: „Nachtzüge sind eine tolle klimafreundliche Alternative zum Fliegen für Reisende in Europa. Umso schöner ist es, dass wir mit dem Fahrplanwechsel an diesem Wochenende auch die Venedig-Verbindung hier ab Stuttgart haben. Die Strecke reiht sich ein in unsere Initiative,TransEuropExpress 2.0‘, mit der wir gemeinsam mit unseren europäischen Nachbarn mehr grenzüberschreitende Verbindungen schaffen und auch das Nachtzugangebot ausweiten wollen.“

Dr. Frank Nopper: „Mit der heutigen Premierenfahrt des Nightjets nach Venedig wird Stuttgart endlich zum festen Start- und Zielbahnhof im europäischen Nachzugsystem. Damit ist unsere Stadt für alle, die gerne nachts reisen, so komfortabel wie noch nie mit dem italienischen Norden, aber auch mit Zielen in Österreich, Ungarn und Kroatien verbunden.“

Dr. Sabine Stock, ÖBB-Vorständin: „Unser Motto lautet: Wir verbinden Europa! Durch die Wiederaufnahme und den Ausbau des europäischen Nachtzugnetzes sind wir nicht nur zum größten Nachzuganbieter Europas geworden, sondern der Nachtzug ist mittlerweile die Alternative zum Flugzeug geworden. Wir freuen uns, dass wir mit Stuttgart, Göppingen und Ulm drei weitere Städte an unser Nightjet-Netzwerk anbinden können.“

Stefanie Berk, Marketing-Vorständin DB Fernverkehr: „Der Nachtzug ist nicht nur ein starkes Symbol für klimafreundliches Reisen, sondern auch für ein vernetztes, grenzenloses Europa. Ab heute sind in Deutschland 41 Städte an das europäische Nachtzugnetz angebunden. Damit können unsere Kunden aus 10 Städten mehr als bisher Regionen in ganz Europa im Schlaf erreichen.“

Die neue NJ-Linie nach Venedig und der EuroNight (EN) nach Ungarn sowie Südosteuropa verbindet in Summe sechs deutsche Städte mit dem europäischen Nachtzugnetz. Tickets für Nightjet-Verbindungen sind im Sitzwagen ab 49,90 Euro pro Person und Richtung, im Liegewagen ab 79,90 Euro und im Schlafwagen ab 99,90 Euro erhältlich. Die Nightjet- und EuroNight-Tickets gibt es in allen Reisezentren und Agenturen der DB sowie über bahn.de und die App DB Navigator. Alternativ können die Tickets auch in den ÖBB Reisezentren, online im ÖBB Ticketshop, in der ÖBB App und beim Kundenservice unter +43 5 17 17 gebucht werden. Weitere Informationen zum ÖBB Nightjet gibt es unter nightjet.com.



Drehgenehmigung Drehgenehmigung
FAQ FAQ Mediathek Mediathek Kundenkontakt Kundenkontakt