DB-Glasfasernetz: Geschäftsführung der DB broadband GmbH ist vollständig

Stage

Stage

Berlin

DB-Glasfasernetz: Geschäftsführung der DB broadband GmbH ist vollständig

Jan Helge Lange übernimmt die Leitung des Vertriebs

Die Deutsche Bahn treibt die Vermarktung und den Ausbau ihres Glasfasernetzes voran. Jan Helge Lange übernimmt ab 1. Oktober 2020 die Aufgaben des Geschäftsführers Vertrieb der DB broadband GmbH. Er bildet gemeinsam mit dem Geschäftsführer Finanzen, Peter Siefert, das Führungsduo der Gesellschaft und wird für die Vermarktung des DB-eigenen Glasfasernetzes zuständig sein.

Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn AG: „Ich freue mich, dass wir mit Jan Lange einen ausgesprochenen Experten der Branche gewinnen konnten. Vertrieb und Ausbau des DB-eigenen Glasfasernetzes sind ein wichtiger Faktor bei der Digitalisierung der Schiene. 

Vor seinem Wechsel zur DB sammelte Lange langjährige Erfahrungen in der Telekommunikations- und IT-Branche. Seit 2012 war er als Mitglied der Geschäftsführung Vertrieb und Marketing verschiedener Unternehmen tätig, bevor er 2019 die Vertriebs-Geschäftsführung bei 1&1 Versatel übernahm. Der 48-jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Die Deutsche Bahn verfügt über ein Glasfasernetz von mehr als 18.500 Kilometern in ganz Deutschland. Freie Kapazitäten in diesem Netz können durch Telekommunikationsanbieter genutzt werden. Für die Vermarktung ist seit Beginn dieses Jahres die DB broadband GmbH zuständig. Neben Glasfaserkapazitäten bietet die DB broadband Flächen der DB entlang der Schienen, auf denen Mobilfunkbetreiber Funkmasten für den Netzausbau errichten können.