DB kritisiert Blockadehaltung – GDL verunsichert Millionen

Stage

Stage

Berlin

DB kritisiert Blockadehaltung – GDL verunsichert Millionen

Personalvorstand Seiler: Streikankündigungen im Sommer sind völlig unnötig • Die DB hat fundierte Angebote unterbreitet • Wenn die GDL an einer Lösung interessiert ist, soll sie unverzüglich an den Verhandlungstisch zurückkommen

Die Deutsche Bahn hat die Blockadehaltung der GDL-Führung in der aktuellen Tarifrunde scharf kritisiert. GDL-Chef Claus Weselsky hatte zuvor Streiks ab 9. August nach einer Urabstimmung angekündigt. „Die GDL setzt ihre verantwortungslose Geisterfahrt fort, anstatt endlich an den Verhandlungstisch zurückzukehren“, erklärte DB-Personalvorstand Martin Seiler heute in Berlin. „Mit immer neuen Drohungen und Ankündigungen verunsichert der GDL-Chef Millionen Bahnkunden, die sich nach der schweren Zeit der Pandemie endlich wieder aufs Reisen freuen, und macht mitten im Sommer das zarte Pflänzchen Aufbruch zunichte.“

In der Tarifrunde hält die DB eine Einigung nach wie vor für möglich und appelliert an die GDL-Spitze, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Seiler: „Die DB ist bereit, die geforderte Lohnerhöhung von 3,2 Prozent in zwei Schritten zu vereinbaren. Wir benötigen allerdings eine etwas längere Laufzeit, um die gewaltigen Corona-Schäden bewältigen zu können. Verhandeln statt Streiken und Drohen ist der Weg.“ Sollte die GDL nicht unmittelbar verhandeln, sondern eine Lösung über eine Schlichtung herbeiführen wollen, erklärt die DB auch hierzu ihre Bereitschaft.

Das Angebot der DB sieht außerdem einen zusätzlichen Kündigungsschutz, Tausende Neueinstellungen und eine Altersvorsorge vor, mit der die Bahn branchenführend ist. „Ich bleibe dabei: Wer bei diesem Paket an lange Streiks denkt, handelt völlig unverantwortlich. Dabei ist auf dieser Grundlage eine Lösung zum Greifen nahe“, so Seiler weiter.

Die DB stellte heute erneut klar, dass es keine Gegenforderungen oder Vorbedingungen gibt.

Aktuelles zur Tarifrunde finden Sie unter: www.deutschebahn.com/tarif