Deutsche Bahn wird Hauptpartnerin des 3. Ökumenischen Kirchentags

Stage

Presseinformationen des DB Konzerns

Stage

zurück zur Übersicht

Berlin

Deutsche Bahn wird Hauptpartnerin des 3. Ökumenischen Kirchentags

Veranstaltung vom 13. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt am Main

Die Deutsche Bahn wird Hauptpartnerin des 3. Ökumenischen Kirchentages. Damit setzt sich eine langjährige Tradition der engen Zusammenarbeit fort, die bereits in den 1980er Jahren mit den Sonderzügen zu Kirchentagen begann und sich seit dem Reformationsjubiläum 2017 und dem Kirchentag 2019 in Dortmund intensiviert hat.

Der 3. Ökumenische Kirchentag findet vom 13. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt am Main unter dem Leitwort „schaut hin“ (Mk 6,38) digital und dezentral statt.

„Die Deutsche Bahn und der 3. Ökumenische Kirchentag stehen für Nachhaltigkeit, grüne Mobilität und digitale Transformation. Wir freuen uns, dieses im Rahmen der Partnerschaft zeigen zu können. Gerade jetzt in Pandemie-Zeiten dürfen diese Themen nicht aus dem Blickfeld geraten“, sagt Janine Rolfsmeyer, Vorstand des 3. ÖKT.

„Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf die Fortsetzung unserer mittlerweile langjährigen Zusammenarbeit. Gerade in diesen Tagen sind Verlässlichkeit und Vertrauen besonders wertvoll“, sagt Berthold Huber, Vorstand Personenverkehr der Deutschen Bahn.  

Die DB kommt nun digital zu den Kirchentagsbesuchern ins „Wohnzimmer“. Das DB WebCast Studio im Frankfurter Silberturm ermöglicht eine Vorabproduktion der Beiträge zum 3. Ökumenischen Kirchentag. Wer ein sogenanntes „Feierpaket“ für das ÖKT-Erlebnis zu Hause oder in der Gemeinde bestellt, kann sich über die vielen Materialien wie etwa den Kirchentagsschal und das Liederbuch „SichtWeisen“, die DB MOBIL, das Kundenmagazin der Deutschen Bahn, freuen. Für Kinder gibt es die LeseLok, Pixi-Bücher und den Bastelbogen aus Olis Bahnwelt.

Ausgangspunkt des digitalen und dezentralen ÖKT bleibt Frankfurt am Main. Von hier aus werden Gottesdienste, Kulturveranstaltungen und thematisches Programm gestreamt.

Vom ökumenischen Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt über eine Festveranstaltung mit kulturellem Anschlussprogramm am Freitag und dem thematischen Programm am Samstag bis zum ökumenischen Schlussgottesdienst am Sonntag kommt der ÖKT auch von weiteren spannenden Frankfurter Orten aus zu den digital Teilnehmenden und dezentral Feiernden.

Das Programm des ÖKT wird aus rund 50 Veranstaltungen bestehen. Und das sind die inhaltlichen Schwerpunkte: „Alles eine Frage des Glaubens und Vertrauens“, „Zusammenhalt in Gefahr“ und „Eine Welt – globale Verantwortung“.

Weitere Informationen unter oekt.de