Gespräche mit der EVG vertagt

Stage

Presseinformationen des DB Konzerns

Stage

Berlin

Gespräche mit der EVG vertagt

Seit Donnerstag intensive Gespräche über wirtschaftliche Folgen der Corona-Pandemie • DB jederzeit zu ausgewogenen und intelligenten Lösungen bereit

Die Deutsche Bahn und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) haben seit Donnerstag intensiv darüber gesprochen, wie die schweren wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie gemeinsam geschultert werden können.

Klar ist: Durch die Corona-Pandemie erlebt die DB ihre größte wirtschaftliche Krise. Die DB erwartet, dass alle Beteiligten Teil der Lösung sind und Verantwortung übernehmen. Sie begrüßt daher, dass die EVG nach wie vor zum „Bündnis für unsere Bahn“ steht und ihren Sanierungsbeitrag leisten will.

Die Gespräche mit der EVG werden in den nächsten Wochen weitergeführt. Die DB ist jederzeit zu ausgewogenen, intelligenten Lösungen bereit.