Informationen zu Sturmtief Mortimer

Stage

Berlin

Informationen zu Sturmtief Mortimer

Bahnverkehr läuft weder ohne Einschränkungen

Dienstag, 01.10.2019; 04:00 Uhr

Nach dem gestrigen Sturm läuft der Bahnverkehr heute wieder ohne Einschränkungen. 

Montag, 30.09.2019; 13:00 Uhr

Nach Sturm Mortimer rollt der Bahnverkehr wieder. Es ist allerdings weiter mit Verspätungen und einzelnen Zugausfällen zu rechnen. Auf der ICE-Verbindung Berlin - Braunschweig - Hildesheim werden die Züge voraussichtlich bis heute Abend über Hannover Messe/Laatzen umgeleitet. Zusätzlich halten die Züge in Hannover Messe/Laatzen und in Wolfsburg. Kein Halt in Braunschweig und Hildesheim. Wir bitten die Reisenden, entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Reisende werden gebeten, sich zu informieren unter bahn.de/aktuell bzw. in der Navigator-App. 

Alle Tickets des Fernverkehrs für Strecken, die vom Sturmtief Mortimer betroffen sind, behalten ihre Gültigkeit. Diese Tickets können entweder kostenfrei storniert oder bis zum 7. Oktober flexibel genutzt werden. Dies gilt auch für zuggebundene Tickets. Sitzplatzreservierungen können kostenfrei umgetauscht werden.


Montag, 30.09.2019; 10:30 Uhr

Der Fernverkehr in Norddeutschland läuft wieder. Allerdings kommt es bundesweit weiterhin zu Verspätungen und einzelnen Zugausfällen. Auf der ICE-Verbindung Berlin - Braunschweig - Hildesheim werden die Züge bis heute Abend über Hannover Messe/Laatzen umgeleitet. Zusätzlich halten die Züge in Hannover Messe/Laatzen und in Wolfsburg. Kein Halt in Braunschweig und Hildesheim.

Reisende werden gebeten, sich zu informieren unter bahn.de/aktuell bzw. in der Navigator-App. Unsere Mitarbeiter sind vor Ort im Einsatz, um sich um Reisende zu kümmern und Sturmschäden zu beseitigen. Wir bitten die Reisenden, entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Alle Tickets des Fernverkehrs für Strecken, die vom Sturmtief Mortimer betroffen sind, behalten ihre Gültigkeit. Diese Tickets können entweder kostenfrei storniert oder bis zum 7. Oktober flexibel genutzt werden. Dies gilt auch für zuggebundene Tickets. Sitzplatzreservierungen können kostenfrei umgetauscht werden.


Montag, 30.09.2019; 9:00 Uhr

Wegen Sturmschäden werden derzeit die Fernverkehrszüge in Niedersachsen, Hamburg und Bremen sowie auf den Strecken Hamburg - Berlin und Wolfsburg - Berlin aus Sicherheitsgründen auf den Bahnhöfen zurückgehalten. Es ist mit bundesweiten Auswirkungen zu rechnen. Die Regionalzüge verkehren. Es muss allerdings auch hier mit Verspätungen und Zugausfällen gerechnet werden. Reisende werden gebeten sich zu informieren unter bahn.de/aktuell bzw. in der Navigator-App. 

Alle Tickets des Fernverkehrs für Strecken, die vom Sturmtief Mortimer betroffen sind, behalten ihre Gültigkeit. Diese Tickets können entweder kostenfrei storniert oder bis zum 7. Oktober flexibel genutzt werden. Dies gilt auch für zuggebundene Tickets. Sitzplatzreservierungen können kostenfrei umgetauscht werden.


Montag, 30.09.2019; 8:30 Uhr

Wegen Sturmschäden werden derzeit die Fernverkehrszüge in  Niedersachsen, Hamburg und Bremen sowie auf den Strecken Hamburg - Berlin und Wolfsburg - Berlin aus Sicherheitsgründen auf den Bahnhöfen zurückgehalten. Es ist mit bundesweiten Auswirkungen zu rechnen. Die Regionalzüge verkehren. Es muss allerdings auch hier mit Verspätungen und Zugausfällen gerechnet werden. Reisende werden gebeten sich zu informieren unter bahn.de/aktuell bzw. in der Navigator-App. 


Montag, 30.09.2019, 7:30 Uhr

Wegen Sturmschäden sind aktuell die Strecken Hannover - Bremen und Hannover - Wolfsburg gesperrt. Auf den Strecken Hamburg - Hannover - Göttingen, Hamburg - Berlin, Hamburg - Bremen und Hannover - Wolfsburg - Berlin, sowie Wolfsburg - Braunschweig werden die Fernverkehrszüge derzeit aus Sicherheitsgründen zurückgehalten. Reisende werden gebeten sich zu informieren unter bahn.de/aktuell bzw. in der Navigator-App.

Sonntag, 29.09.2019, 17.45 Uhr

Da die erwarteten Sturmböen voraussichtlich erst in der zweiten Nachthälfte über Deutschland hinwegziehen werden, kann es in den betroffenen Regionen auch im Betriebsanlauf am Montag zu Beeinträchtigungen kommen. 

Samstag, 28.09.2019, 19 Uhr

Der Deutsche Wetterdienst (dwd.de) hat eine Warnung vor Sturmböen herausgegeben. Im gesamten Bundesgebiet kann es ab Sonntagabend wegen Sturm Mortimer zu Einschränkungen im Bahnverkehr kommen. Die DB bittet Reisende, sich vor Fahrtantritt auf www.bahn.de, im DB Navigator oder bei der telefonischen Reiseauskunft 0180/6996633 (20 ct/Anruf, bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) zu informieren.