Neuer Schub für die Digitale Schiene Deutschland: DB holt 230 Fachexpert:innen ins Infrastrukturteam

Stage

Presseinformationen des DB Konzerns

Stage

zurück zur Übersicht

Frankfurt am Main

Neuer Schub für die Digitale Schiene Deutschland: DB holt 230 Fachexpert:innen ins Infrastrukturteam

DB Netz AG übernimmt Tochtergesellschaft der TÜV SÜD AG • Spezialist:innen beschleunigen zusätzlich Projekte für Digitale Stellwerke und Europäisches Zugbeeinflussungssystem ETCS

Die Digitale Schiene Deutschland bekommt mit 230 neuen Technik- und Planungsexpert:innen jetzt noch mehr Rückenwind: Die Deutsche Bahn (DB) holt alle Mitarbeitenden der SIGNON Deutschland GmbH, einer Tochtergesellschaft der TÜV SÜD AG, ins Team der Infrastruktur. Mit den zusätzlichen Fachkräften sollen der Bau Digitaler Stellwerke sowie die Streckenausrüstung mit ETCS weiter beschleunigt werden.

Die Mitarbeitenden von SIGNON haben in den vergangenen Jahren bereits in einer Vielzahl von Projekten für die Deutsche Bahn erfolgreich geplant und unterstützt. Die Ingenieur:innen, Software-Entwickler:innen, Planer:innen, Werkstudent:innen sowie Vertriebs- und Verwaltungsangestellten setzen ihre Arbeit seit dem 1. April nahtlos bei der DB Netz AG fort. SIGNON bleibt unter dem Dach der DB Netz AG als 100-prozentige Tochtergesellschaft weiter bestehen.

Die SIGNON Deutschland GmbH bietet seit 1993 Consulting- und Engineering-Leistungen im Verkehrssektor an. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf der Planung von Bahnsystemen und Engineering im Bereich der Leit- und Sicherungstechnik.


Weitere Informationen unter www.digitale-schiene-deutschland.de sowie www.deutschebahn.com/investitionen2021.