Reuters-Meldung unseriös

Stage

Berlin

Reuters-Meldung unseriös

Die DB erklärt zu einem angeblichen Brief des DB-Vorstands an das Bundesverkehrsministerium:

Reuters bezieht sich offensichtlich auf eine von Referenten zusammengestellte und noch nicht abschließend verifizierte Stoffsammlung. Diese Sachverhalte sind bisher vom Konzernvorstand mitnichten final beraten und schon gar nicht beschlossen worden. Dieser Prozess dauert noch an und wird in aller Sorgfalt abgeschlossen. Vor diesem Hintergrund kann man die Reuters-Meldung nur als unseriös bezeichnen.