Streckensperrung zwischen Freiburg und Basel

Stage

Presseinformationen des DB Konzerns

Stage

Berlin

Streckensperrung zwischen Freiburg und Basel

Zugverkehr zwischen Freiburg und Basel unterbrochen

Nach einer Entgleisung eines Schweizer Güterzuges am Donnerstagabend bei Auggen ist die Strecke zwischen Freiburg (Breisg) und Basel gesperrt. 

Zu Unfallhergang und Ursachen ermitteln die Behörden. Die DB unterstützt die Ermittlungsbehörden umfassend bei ihrer Arbeit. Am Abend konnten an der Unfallstelle die Aufräumarbeiten beginnen. Anschließend werden die auf rund 200 Metern beschädigten Gleise und Oberleitungen wiederhergestellt. Die DB setzt alles daran, den Streckenabschnitt schnellstmöglich dem Verkehr wieder zur Verfügung zu stellen.

Der Konzernbevollmächtigte der DB für Baden-Württemberg, Thorsten Krenz, äußerte sich tief betroffen: „Unsere Gedanken sind jetzt beim verunglückten Lokführer und seinen Angehörigen. Den Verletzten wünschen wir Genesung.“

Auf folgenden Verbindungen im Fernverkehr kommt es zu Einschränkungen:
•         ICE-Züge Berlin – Kassel-Wilhelmshöhe – Frankfurt (M) – Mannheim – Basel Bad Bf
•         ICE-Züge Kiel/Hamburg – Hannover – Kassel-Wilhelmshöhe – Frankfurt (M) - Mannheim – Basel Bad Bf
•         ICE-Züge Dortmund – Köln – Frankfurt (M) Flugh – Mannheim - Basel Bad Bf

Die Züge in Richtung Norden beginnen in Freiburg (Breisg). In Richtung Süden enden die Züge vorzeitig in Freiburg (Breisg). Zwischen Müllheim und Schliengen wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Von dort besteht mit dem Regionalverkehr Anschluss nach Basel bzw. Freiburg (Breisg). Die Reisezeit verlängert sich um bis zu 90 Minuten.

Reisende werden gebeten, sich vor Fahrtantritt über ihre Verbindung auf www.bahn.de, im DB Navigator oder bei der telefonischen Reiseauskunft zu informieren. 

Für den Güterverkehr wurden Umleitungsstrecken eingerichtet. Alle versorgungswichtigen Güter erreichen so ihr Ziel. Dazu arbeiten auf dem europäischen Schienenkorridor die Infrastruktur- und Verkehrsunternehmen eng zusammen.