DB Logo

Innenausbau am Bahnhof Zoo kommt voran

Aufzug zu den Gleisen 3 und 4 zunächst nicht zugänglich

Die Deutsche Bahn kommt beim Innenausbau des Empfangsgebäudes Berlin Zoologischer Garten voran. Für die nächste Etappe muss ab 25. März die Fernbahnhalle und die Zwischenebene gesperrt werden. Der Aufzug in der Fernbahnhalle zum Regionalbahnsteig zu den Gleisen 3 und 4 Richtung Westen steht dann ebenfalls zunächst nicht zur Verfügung. Es werden aber alle Möglichkeiten geprüft, ihn auch während der Bautätigkeit wieder zugänglich zu machen. Mobilitätseingeschränkte Reisende können solange über die S-Bahn auf die Nachbarstationen Charlottenburg und Hauptbahnhof ausweichen. Die S-Bahnsteige bleiben barrierefrei.

Während der Arbeiten sind die „Zooterrassen“ nur über die Außentreppe und den Aufzug am Hardenbergplatz zu erreichen. Die neu gestalteten Flächen sollen nächstes Jahr im Frühjahr eröffnet werden.