DB Logo

Dortmund

16 Zusatzfahrten auf der Strecke des RE 6 zur FIBO

Besucher der Fitnessmesse profitieren zudem von Kapazitätserhöhungen bei der RB 48

In den Kölner Messehallen findet zwischen Donnerstag, dem 12. April, und Sonntag, dem 15. April, die Fitnessmesse FIBO mit voraussichtlich mehr als 150 000 Besuchern statt. Aufgrund der Bauarbeiten mit einhergehender Vollsperrung der Fernbahngleise auf der rechtsrheinischen Strecke zwischen Köln Messe/Deutz und Düsseldorf können dort keine Zusatzfahrten angeboten werden. Dem Nahverkehr Rheinland (NVR), dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und DB Regio ist es jedoch gelungen, Sonderzüge für die Strecke zwischen Dortmund und Köln Messe/Deutz zu bestellen, die zwischen Düsseldorf und Köln linksrheinisch auf der Strecke des Regional Express 6 (RE 6) fahren.

An allen vier Messetagen werden jeweils vier Sonderzüge eingesetzt – zwei im Laufe des Vormittags und zwei am Nachmittag. Die Sonderzüge fahren stets zwischen Dortmund Hbf und Köln Messe/Deutz. Zudem werden von den regulär fahrenden RE 6 Zügen, die normalerweise nicht in Köln Messe/Deutz halten, pro Tag jeweils sechs Fahrten für die An- und Abreise der Messebesucher in Köln Messe/Deutz halten.

Für eine weitere Steigerung der Kapazität fährt National Express (NX) am Wochenende bei der RB 48 mit längeren Wageneinheiten. Am Samstag wird bei 16 Fahrten zwischen Bonn und Wuppertal die Kapazität erhöht, am Sonntag bei acht Fahrten.

Hier finden Sie die Fahrplantabelle mit den Fahrzeiten und den zusätzlichen Halten der RE 6.