DB Logo

S-Bahn-Strecke S 7 zwischen Solingen Hbf und Remscheid wegen Hangrutsch bis voraussichtlich Anfang Juli voll gesperrt

Abellio setzt Busse zwischen Solingen Hbf und Remscheid ein

Wegen eines Hangrutsches zwischen Solingen und Remscheid  musste die Strecke der S-Bahn-Linie S 7 (Solingen – Remscheid – Wuppertal) zwischen Solingen Hauptbahnhof und Remscheid seit Sonntag, 10. Juni in beiden Richtungen gesperrt werden.

Sachverständige der Deutschen Bahn und externer Firmen waren heute vor Ort und haben die Schäden begutachtet. Hiernach sind rund 10 Kabelstränge beschädigt worden und müssen auf einer Länge von bis zu 100 Metern ersetzt werden.

In Abstimmung mit einem Geologen muss dann in den nächsten Tagen entschieden werden, ob nach Räumung der Strecke von den Bodenmassen weitere Sicherungsmaßnahmen notwendig sein werden, um den Hang vor weiterem Abrutschen zu sichern.

Ziel ist, dass bis Anfang Juli ein Gleis wieder befahrbar ist. Im Anschluss soll dann auch das 2. Gleis befahrbar gemacht werden. Dieses wird nach jetziger Einschätzung bis Mitte Juli dauern.

Abellio, Betreiber der S 7, hat einen Busersatzverkehr eingerichtet. Nähere Infos hierzu gibt es auf der Seite von Abellio Rail NRW

Wir bitten die Reisenden um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

20180611 Foto 2 Hangrutsch S 7

20180612 Foto 1 Hangrutsch S 7