DB Logo

Bahnverkehr zwischen Hannover und Hamburg sowie Hannover und Bremen nach Sturm wieder aufgenommen

Fernverkehrstickets behalten Gültigkeit

Nach dem Unwetter im Norden Deutschlands am Dienstagnachmittag fahren die Züge seit Mittwoch morgen wieder. Es kommt jedoch noch zu Verspätungen und Teilausfällen.

Die Strecke Hannover – Bremen ist aktuell eingleisig befahrbar. Aufgrund der dadurch verringerten Kapazitäten fahren auf dieser Relation derzeit nur Züge des Regionalverkehrs. Die Aufräum- und Reparaturarbeiten werden voraussichtlich noch bis Donnerstag morgen dauern.

Die Strecke Hannover – Hamburg ist seit 16.45 Uhr wieder uneingeschränkt befahrbar. 

Die DB empfiehlt Reisenden, sich vor Fahrtantritt über die Auskunftsmedien auf bahn.de oder im DB Navigator zu informieren. Aktuelle Informationen gibt es auch unter bahn.de/aktuell sowie unter der Telefonnummer 01806 99 66 33  (20 ct/Min. aus dem Festnetz, Mobil max. 60 Cent.)

Für beide Strecken behalten alle Fernverkehrsfahrkarten für Dienstag, 17.09.2019 oder Mittwoch, 18.09.2019 ihre Gültigkeit und können kostenfrei storniert oder bis eine Woche nach Störungsende zeitlich flexibel genutzt werden. Das gilt auch für zuggebundene Fahrkarten.