DB Logo

Hamburg

Bahn eröffnet Video-Reisezentrum in Vienenburg

Persönlicher Ticketverkauf über Video-Konferenz zwischen Kunde und Reiseberater

Am Bahnhof in Vienenburg können sich die Fahrgäste ab Freitag, 31. März über Bildschirm, Mikrofon und Lautsprecher „auf Knopfdruck“ persönlich mit einem Reiseberater verbinden lassen, ihre Fahrkarten kaufen und Informationen zu Bahn- und Verbundangeboten erhalten. Neben Bad Fallingbostel, Königslutter und Schladen ist Vienenburg der vierte Standort in Niedersachsen, an dem ein Video-Reisezentrum eröffnet wird.

Zur Bedienung werden keinerlei technische Vorkenntnisse benötigt.

So funktioniert ein Video-Reisezentrum:

Der Fahrgast drückt die Ruftaste im Video-Reisezentrum und stellt so eine Verbindung mit einem Reiseberater in der Video-Zentrale in Braunschweig her. Der Reiseberater schaltet sich auf den Bildschirm des Video-Reisezentrums auf. Berater und Kunde sind über Webkamera und Mikrofon miteinander verbunden. Auf einem zweiten Bildschirm kann der Kunde die Arbeitsschritte des Reiseberaters verfolgen, z.B. die Suche nach einer passenden Verbindung und einem günstigen Fahrpreis. Service und Angebot  entsprechen nahezu  dem eines üblichen Reisezentrums. Fahrkarten, Reservierungen, Reiseauskünfte und BahnCards werden sofort ausgedruckt. Die Bezahlung kann mit Kreditkarte, girocard oder Bargeld erfolgen.

Zuletzt wurde der Fahrkartenkauf durch den Fahrdienstleiter im Bahnhof erbracht.  Auf Grund der zunehmenden betrieblichen Aufgaben war dies allerdings nicht mehr möglich.

Mit Vienenburg geht seit 2013 das insgesamt 36. Video-Reisezentrum in Deutschland an den Start.

Öffnungszeiten des Video - Reisezentrum Vienenburg:

Montag bis Freitag von 9.30 bis 17.30 Uhr
Außer an Wochenfeiertagen

Weitere Informationen/Video unter: http://www.bahn.de/video-reisezentrum