DB Logo

Leipzig

Barrierefreier Umbau der Verkehrsstation Stendal

Ab 30. August neue Bauphase: Inbetriebnahme Bahnsteig 4 und baubedingte Sperrung der Bahnsteige 3 und 8 • Zwischen Stendal und Tangermünde ab 30. August Busersatzverkehr

Die Deutsche Bahn erneuert mit finanzieller Beteiligung des Landes Sachsen-Anhalt die Verkehrsstation Stendal und baut diese barrierefrei aus. Die Bauarbeiten begannen im Mai 2019.

Seit Anfang Juli ist der modernisierte Bahnsteig 5 wieder in Betrieb. Seitdem wird am angrenzenden Bahnsteig 4 gebaut. Am 30. August 2019 enden die Bauarbeiten an diesem Bahnsteig und Bahnsteig 4/5 ist wieder vollständig für Reisende nutzbar. Restarbeiten am Mittelbahnsteig 4/5, wie beispielsweise der Personentunnelausbau, finden im laufenden Betrieb statt.

Zeitgleich werden ab 30. August die Bahnsteige 3 und 8 baubedingt gesperrt und modernisiert. Diese Arbeiten laufen voraussichtlich bis Mitte November. Parallel werden die technischen Anlagen erneuert und die Baugrubenumschließung für den künftigen Tunnel hergestellt.

Einschränkungen im Reiseverkehr:

Auf Grund der Bauarbeiten fährt vom 30. August bis 21. November zwischen Stendal und Tangermünde ein Busersatzverkehr. Informationen zum Fahrplan erhalten Reisende an den Aushängen auf den Bahnhöfen und bei der Hanseatischen Eisenbahn GmbH unter www.hanseatische-eisenbahn.de .

Das Bauvorhaben:

In den kommenden Monaten werden nacheinander die Bahnsteige 5 und 4, dann die Bahnsteige 3 und 2 einschließlich des östlich gelegenen Bahnsteiges 8 fertiggestellt. Zeitgleich und darüber hinaus werden der Personentunnel und die Treppenanlagen erneuert. Im Zuge des Tunnelneubaus werden an den Bahnsteigen 1, 2/3 und 4/5 Aufzüge errichtet. Um den barrierefreien Zugang herzustellen, werden die Bahnsteige den Einstiegshöhen der verkehrenden Züge angepasst. Die neuen Bahnsteige erhalten ein Blindenleitsystem, neue Beschilderung und eine Ausstattung mit Windschutz, Vitrinen und Bänken. Die Beleuchtungsanlagen werden an den Bahnsteigen und im Personentunnel erneuert. Die Fahrgastinformationsanlage steht auch weiterhin zur Verfügung. Die Arbeiten sollen Ende 2021 abgeschlossen sein. Das Land Sachsen-Anhalt und die Deutsche Bahn investieren rund 20 Millionen Euro.

Informationen zum Vorhaben unter: https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/stendal-bahnhof