DB Logo

Leipzig

Mit der Bahn bequem nach Tschechien – Züge zwischen Cranzahl und Chomutov

Vom 27. April bis 29. September 2019 fahren an Wochenenden sowie am 1. Mai wieder grenzüberschreitend Züge zwischen Cranzahl und Chomutov. Die Erzgebirgsbahn startet am Hauptbahnhof Chemnitz und fährt bis nach Cranzahl. Von dort aus geht es mit der Tschechischen Bahn weiter bis nach Chomutov.

Während der Fahrt über den Erzgebirgskamm gibt es einzigartige Ausblicke auf die Gipfel des Erzgebirges zu sehen. Bärenstein, Fichtelberg sowie Keilberg zeigen sich aus einer ganz anderen Perspektive. Bei Wanderungen auf der sächsischen und böhmischen Seite des Erzgebirges heißt es: Abschalten und Natur genießen. Die Stadt Chomutov lädt zu einem Stadtbummel ein.

Für Eisenbahnliebhaber und technisch Interessierte empfiehlt sich ein Besuch im Museumsdepot des Technischen Nationalmuseums, dass sich unweit vom Bahnhof Chomutov befindet. Hier lassen sich über 100 Eisenbahnfahrzeuge unterschiedlicher Baureihen und Spurweiten, darunter Dampf-, Diesel- oder E-Loks, historische Triebwagen und Straßenbahnen bis hin zu Fahrzeugen mit neuen Antriebsarten bestaunen.

Abfahrt in Chemnitz   08:36 Uhr und 16:36 Uhr

Ankunft in Cranzahl    09:55 Uhr und 17:55 Uhr

Abfahrt in Cranzahl    10:07 Uhr und 18:12 Uhr

Ankunft in Chomutov 11:47 Uhr und 19:49 Uhr


Abfahrt in Chomutov 07:52 Uhr und 16:10 Uhr

Ankunft in Cranzahl    09:40 Uhr und 17:50 Uhr

Abfahrt in Cranzahl    10:01 Uhr und 18:01 Uhr

Ankunft in Chemnitz   11:20 Uhr und 19:20 Uhr


Fahrscheine können im Zug erworben werden.

Weitere Informationen unter: www.erzgebirgsbahn.de