DB Logo

Mühldorf

Über Pfingsten Busse statt Züge zwischen Mühldorf und Eggenfelden

Bahn erneuert Gleise und saniert Durchlässe • Ende Mai auch Fahrplanänderungen zwischen Mühldorf und Passau

Die Südostbayernbahn (SOB) führt auf der Rottalbahn zwischen Neumarkt-St. Veit und Eggenfelden Instandhaltungsarbeiten an Gleisen und Durchlässen durch. Dadurch kommt es von Samstagmorgen, 19. Mai, bis Dienstag, 22. Mai Betriebsschluss, zu Zugausfällen mit Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Mühldorf und Eggenfelden.

Die Busse fahren in Mühldorf früher ab, damit in Eggenfelden die planmäßig verkehrenden Züge Richtung Passau erreicht werden. In der Gegenrichtung kommen die Fahrgäste wegen der längeren Fahrzeit der Busse später in Mühldorf an. Die SEV-Busse halten an allen Bahnhöfen. In Rohrbach (Oberbayern) befindet sich die Haltestelle beim Pauliwirt.

Ende Mai abendlicher Schienenersatzverkehr zwischen Mühldorf und Passau

Die SOB nutzt außerdem die zweite Pfingstferienwoche, um in den Abend- und Nachtstunden abschnittsweise zwischen Mühldorf und Passau die Schienen zu schleifen. Dadurch kommt es im Zeitraum von Montag, 28. Mai bis Freitag, 1. Juni, jeweils zwischen 21 Uhr und Betriebsschluss in wechselnden Streckenabschnitten zu Zugausfällen mit Schienenersatzverkehr.

Sämtliche Fahrplanänderungen sind bereits in der Fahrplanauskunft im Internet und an den Fahrkartenautomaten berücksichtigt. Die Fahrgäste können sich auch im Internet über die Homepage der Südostbayernbahn www.suedostbayernbahn.de/baustellen informieren. Telefonisch ist der Kundendialog der SOB unter der Rufnummer 08631 609-333 zu erreichen.

Nicht betroffen von den Bauarbeiten ist der Zugverkehr zwischen Mühldorf und Landshut.