DB Logo

Stuttgart

Baubeginn von drei Seehas-Stationen im März 2019

Der Beginn der Modernisierungsarbeiten an den Stationen Konstanz-Petershausen, Welschingen-Neuhausen und Engen verschiebt sich auf März 2019

Im Rahmen des Bahnhofsmodernisierungsprogramms Baden-Württemberg modernisiert die Deutsche Bahn gemeinsam mit dem Land und den Kommunen die Stationen entlang der Seehas-Strecke und schafft barrierefreie Zugänge zu den Bahnsteigen. In der ersten Baustufe wurden die Maßnahmen an den Stationen Markelfingen, Allensbach, Hegne, Reichenau (Baden) und Konstanz-Wollmatingen bereits im Frühjahr 2018 baulich abgeschlossen.

Für September 2018 war der Baubeginn der zweiten Baustufe an den Stationen Böhringen-Rickelshausen, Mühlhausen, Welschingen-Neuhausen, Engen und Konstanz-Petershausen vorgesehen. Aufgrund des vom Eisenbahn-Bundesamt (EBA) verfügten Planfeststellungsverfahren und der damit verbundenen längeren Verfahrenslaufzeit muss der Baubeginn an den Stationen Konstanz-Petershausen, Welschingen-Neuhausen und Engen auf März 2019 verschoben werden.

Die Deutsche Bahn hat sämtliche Optimierungsmöglichkeiten im Verfahrensablauf und der Planung genutzt, um die Modernisierungsarbeiten an den Stationen Böhringen-Rickelshausen und Mühlhausen bei erfolgreicher Vergabe der Bauleistung im Herbst diesen Jahres beginnen zu können.