DB Logo

Stuttgart

DB Reisezentrum Bad Säckingen wird modernisiert

Die Deutsche Bahn modernisiert das DB Reisezentrum im Bahnhof Bad Säckingen. Der Service für mobilitätseingeschränkte Kunden wird wesentlich verbessert. Ein Schalter wird mit höhenverstellbarer Kundentischplatte zum Beispiel für Rollstühle sowie mit induktiver Hörschleife für Hörgeschädigte barrierefrei ausgestattet. Wegen der damit verbundenen Umbaumaßnahmen bleibt das DB Reisezentrum von Donnerstag, 7. (ab 17 Uhr), bis Dienstag, 12. November 2019, geschlossen.

Als Ergänzung des Serviceangebots wird ein Video-Schalter eingerichtet, der parallel zum personenbedienten Verkauf am Schalter genutzt werden kann. Der mit Bildschirm, Mikrofon und Lautsprecher sowie einem modifizierten Fahrkartenautomaten ausgestattete Video-Schalter ermöglicht eine persönliche Beratung und den Fahrkartenkauf. So verbindet der Video-Schalter die Vorteile der Digitalisierung mit den Annehmlichkeiten einer persönlichen Beratung. Die Berater des Video-Schalters sitzen in der Zentrale in Villingen und sind mit den regionalen Besonderheiten vertraut.

Per Knopfdruck meldet sich der Kunde an. Der Reiseberater schaltet sich auf, so dass Kunde und Reiseberater nun über Webcam und Sprachverbindung miteinander verbunden sind. Auf dem zweiten Bildschirm verfolgt der Kunde die Arbeitsschritte des Reiseberaters, wie zum Beispiel die Suche nach einer Verbindung oder einem günstigen Fahrpreis. Um an seine Fahrkarte zu kommen, muss der Kunde nur noch am Fahrkartenautomaten mit Bargeld, EC- oder Kreditkarte bezahlen.

Hinweis für Redaktionen

Ein Medienpaket zum Video-Verkauf der Deutschen Bahn mit Themendienst, Standortgrafik, Grafik mit Zahlen, Daten, Fakten, Erklärfilm sowie Fotos finden Sie hier: deutschebahn.com/vrz