Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

16.02.2016 Düsseldorf

Großer Bahnhofsdialog: Land NRW, Bahn und Aufgabenträger unterzeichnen Finanzierungsverträge zur Modernisierung von 106 Bahnhöfen in Nordrhein-Westfalen

Gesamtinvestitionen von mehr als 300 Millionen Euro • 35 NRW-Bahnhöfe profitieren von Modernisierungsoffensive 3 • Bewilligung weiterer Planungskosten für die 71 Stationen der RRX-Außenäste

Wichtiger Meilenstein zur Verbesserung der Bahnhöfe und Stationen im Land Nordrhein-Westfalen: Verkehrsminister Michael Groschek, der Vorstandsvorsitzende der DB Station&Service AG, Dr. André Zeug und der Regionalbereichsleiter West der DB Station&Service AG, Martin Sigmund, unterzeichneten gemeinsam mit den Vertretern des Verkehrsverbundes Rhein Ruhr (VRR), Martin Husmann und José Luis Castrillo, des Nahverkehrs Westfalen-Lippe (NWL), Dr. Ulrich Conradi und Burkhard Bastisch, und des Nahverkehrs Rheinland (NVR), Dr. Norbert Reinkober die Finanzierungsvereinbarung zur Erstellung der Planung (Leistungsphase 3+4) für den Ausbau der Bahnhöfe auf den Rhein-Ruhr-Express (RRX)-Außenästen sowie für eine dritte Modernisierungsoffensive (MOF 3) in NRW.

Bahnhofsdialog Nordrhein-Westfalen

Zur Unterzeichnung sagte NRW-Verkehrsminister Michael Groschek: „Nach den beiden erfolgreichen Programmen zur Bahnhofsmodernisierung wollen wir uns nicht auf den Erfolgen der Modernisierungsoffensiven 1 und 2 ausruhen, sondern weiter daran arbeiten, dass alle Bürgerinnen und Bürger ein komfortables Angebot für den öffentlichen Personennahverkehr nutzen können. Mit dem Abschluss der Planungsvereinbarung zu den RRX-Außenästen setzen wir einen weiteren Meilenstein für die Verbesserung des ÖPNV in NRW. Das ist auch ein Signal an den Bund, seine Anstrengungen zur Realisierung des RRX im Kernnetz zu intensivieren.“

Modernisierungsoffensive 3 (MOF 3)

Die von Land NRW, Bund und Bahn initiierte Modernisierungsoffensive geht in die dritte Runde. Insgesamt wurden 35 Bahnhöfe ermittelt, die bis 2023 im Rahmen der MOF 3 modernisiert werden sollen. Für die Projekte zum Ausbau der Barrierefreiheit, Verbesserung der Aufenthaltsqualität und der Informationen für die Reisenden werden insgesamt rund 162 Millionen Euro bereitgestellt. Davon tragen der VRR und der NWL insgesamt 86,6 Millionen Euro. Die Deutsche Bahn übernimmt Kosten in Höhe von 75,2 Millionen Euro. Hinzu kommen Maßnahmen auf 71 Stationen an den RRX-Außenästen für rund 155 Millionen Euro.


Der Nahverkehr Rheinland hat seine derzeit verfügbaren Investitionsmittel vollständig gebunden. Daher beschränke sich nach Angaben von Geschäftsführer Dr. Norbert Reinkober das Bahnhofszukunftsprogramm im Bereich des NVR zum jetzigen Zeitpunkt auf die Bahnhöfe an den RRX-Außenästen. „Alle Beteiligten arbeiten aber an einer Lösung, damit möglichst kurzfristig auch für den Bereich des NVR die Finanzierung gesichert wird und die entsprechenden Verträge unterzeichnet werden können. Wir planen die Modernisierung weiterer 16 Bahnhöfe im Rheinland für rund 55 Millionen Euro“, sagte Reinkober.

Mit der Einigung über ein neues Maßnahmenpaket knüpfen Land, Bahn und Aufgabenträger an die erfolgreiche Partnerschaft der vergangenen Jahre an und führen das gemeinsame Engagement zur Verbesserung der Qualität für die Reisenden an den Stationen fort. Mit der „Modernisierungsoffensive 1“ (MOF1) wurden bereits 87 Stationen zwischen 2004 und 2010 in NRW modernisiert. Im Zuge der aktuellen MOF 2 werden weitere 117 Stationen im Land ertüchtigt.

„Mit der Modernisierungsoffensive 3 geht die Erfolgsgeschichte doppelt weiter: wir modernisieren weitere 35 wichtige Bahnhöfe in NRW; gleichzeitig unterstützen wir mit dem RRX das wichtigste Infrastrukturprojekt des Landes“, so Dr. André Zeug, Vorstandsvorsitzender der DB Station&Service AG. „Dank der guten und vertrauensvollen Kooperation mit dem Land und den Aufgabenträgern geht es bei den Bahnhöfen in NRW kontinuierlich voran und besonders an kleinen Stationen wird der Komfort für die Reisenden erhöht.“

Bahnhofsdialog Nordrhein-Westfalen

Planungskosten zur Ertüchtigung der RRX-Außenäste gesichert

Die auf der Kernstrecke des RRX zukünftig verkehrenden einzelnen Linien des RRX sollen auf Zulaufstrecken, den sogenannten Außenästen, durchgebunden werden. Mit der Bewilligung weiterer Planungskosten wurden die finanziellen Voraussetzungen geschaffen, um dieses ambitionierte Schieneninfrastrukturprojekt bis zur ersten Betriebsaufnahme 2018 umsetzen zu können. Das Land stellt gemeinsam mit den drei Zweckverbänden hierfür Planungskosten in Höhe von 11,3 Millionen Euro zur Verfügung.

Derzeit laufen bereits die Vorplanungen für den Ausbau von insgesamt 71 Bahnhöfen im Außennetz des RRX. Ziel ist es, dass die neuen Fahrzeuge des RRX die Stationen auf den Zulaufstrecken anfahren können. Außerdem sollen die Stationen barrierefrei  gestaltet und die Aufenthaltsqualität durch eine moderne Ausstattung spürbar verbessert werden. 

Nr.Bahnhof/
Station
Zweck-
verband
u.a. vorgesehene Maßnahmen

1

Bad Sassendorf

NWL

Modernisierung Bahnsteigdächer
und Einhausung

2

Brackwede

NWL

Modernisierung Station
und Personenunterführung

3

Brilon Wald

NWL

Neubau Mittelbahnsteige
inklusive barrierefreiem Zugang

4

Horn-Bad Meinberg

NWL

Modernisierung Bahnsteige

5

Lünen Hbf

NWL

Ersatz des bestehenden Aufzuges
an Bahnsteig 1/2;
Rückbau Gepäckaufzug;
Modernisierung Bahnsteigdach Gleis 3/4 

6

Scharmede

NWL

Neubau Außenbahnsteige
inklusive barrierefreiem Zugang

7

Münster (Westf) Hbf

NWL

Neubau Bahnsteigdach
und Wetterschutzhäuser

8

Sandebeck

NWL

Neubau Außenbahnsteig
inklusive barrierefreiem Zugang

9

Scherfede

NWL

Neubau Mittelbahnsteig
inklusive barrierefreiem Zugang

10

Welver

NWL

Modernisierung Bahnsteige,
Neubau Personenunterführung

11

Ibbenbüren

NWL

Modernisierung Bahnsteige,
Neubau Personenunterführung

12

Lengerich (Westf)

NWL

Modernisierung Personenunterführung
und Bahnsteigdächer

13

Paderborn Hbf

NWL

Neubau Personenaufzug
Bahnsteig Gleis 4/5

14

Unna

NWL

Modernisierung Bahnsteige

15

Wuppertal-Vohwinkel

VRR

Sanierung der Personenunterführung,
Blindenleitsystem Bahnsteig 5/6

16

Haan

VRR

Aufzugsnachrüstung,
Bahnsteigaufhöhung auf 76 cm,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

17

Marl-Sinsen

VRR

Bahnsteigaufhöhung auf 76 cm
und Bahnsteigverlängerung,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

18

Rommerskirchen

VRR

Anhebung Mittelbahnsteig auf 76 cm
und Verlängerung Modernisierung
Bahnsteigausstattung

19

Düsseldorf Völklinger Straße

VRR

Aufzugsnachrüstung,
Bahnsteigabsenkung auf 76 cm,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

20

Gruiten (mit RB)

VRR

Aufzugsnachrüstung,
Absenkung S-Bahnsteig auf 76 cm,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

21

Düsseldorf-Friedrichstadt

VRR

Aufzugsnachrüstung,
Bahnsteigabsenkung auf 76 cm,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

22

Neuss Rheinpark-Center

VRR

Aufzugsnachrüstung,
Bahnsteigabsenkung auf 76 cm
Bahnsteigverlängerung,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

23

Neuss Am Kaiser

VRR

Aufzugsnachrüstung,
Bahnsteigabsenkung auf 76 cm
und –verlängerung,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

24

Erkrath

VRR

Bahnsteigabsenkung auf 76 cm,
Modernisierung Personenunterführung
und Bahnsteigausstattung

25

Essen West

VRR

Aufzugsnachrüstung

26

Haltern-Sythen

VRR

Bahnsteigaufhöhung auf 76 cm,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

27

Hagen-Oberhagen

VRR

Bahnsteigaufhöhung auf 76 cm,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

28

Geldern

VRR

Neubau Bahnsteig 2,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

29

Kaldenkirchen

VRR

Neubau bzw. Aufhöhung der Bahnsteige,
Neubau Personenunterführung,
Aufzugsnachrüstung,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

30

Duisburg-Trompet

VRR

Bahnsteigaufhöhung auf 76 cm,
Aufzugsnachrüstung,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

31

Mönchengladbach Hbf

VRR

Neubau der Bahnsteige 1, 2 und 3,
Austausch Personenaufzüge,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

32

Herdecke

VRR

Bahnsteigaufhöhung auf 76 cm,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

33

Rheydt-Odenkirchen

VRR

Bahnsteigaufhöhung auf 76 cm,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

34

Wanne-Eickel Hbf

VRR

Bahnsteigerneuerung (3 Bahnsteige),
Modernisierung Personenunterführung,
Modernisierung Bahnsteigausstattung

35

Oberhausen Hbf, 1. BA

VRR

Neubau/Sanierung zweier Mittelbahnsteige
inklusive Dächer und Wetterschutz 

 (Stand Februar 2016)

Im Dezember 2008 wurde die „Rahmenvereinbarung über die Förderung und Finanzierung von Maßnahmen zur Qualitätssteigerung der verkehrlichen Infrastruktur an Verkehrsstationen in NRW“ (MOF 2) geschlossen, um eine zielgerichtete Modernisierung unter Berücksichtigung regionaler Besonderheiten zu erreichen und Fördermittel des Bundes für Nordrhein-Westfalen zu nutzen. Beteiligte waren das Verkehrsministerium NRW, die SPNV-Aufgabenträger (Zweckverbände Nahverkehr Rheinland (NVR) und Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) sowie die Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR (VRR AöR)) und die DB Station&Service AG. Die MOF 2 ist Bestandteil des mit der DB AG vereinbarten Masterplans Nordrhein-Westfalen vom 12. Dezember 2008.

Ursprünglich bestand die MOF 2 aus insgesamt 108 Maßnahmen. Im Jahr 2013 wurde sie durch den Austausch von Maßnahmen auf 111 erweitert. Durch Einsparungen bzw. durch wirtschaftliches Handeln konnte die MOF 2 um weiter 6 Maßnahmen erweitert werden und umfasst somit heute insgesamt 117 Maßnahmen.

Der Gesamtwertumfang aller Maßnahmen beträgt 415 Millionen Euro. Davon trägt das Land rund 120 Millionen Euro. Der Bund beteiligt sich mit rund. 278 Millionen Euro und die Deutsche Bahn mit rund 17 Millionen Euro.

Projekte im Kooperationsraum
Nahverkehr Rheinland (NVR)
Projektanzahl13
davon bereits baulich realisiert
bzw. Inbetriebnahme erfolgt
6
derzeit in Realisierung4
Realisierung in 2016 und Folgejahren3
Projekte im Kooperationsraum
Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL)
Projektanzahl51
davon bereits baulich realisiert 
bzw. Inbetriebnahme erfolgt
21
derzeit in Realisierung24
Realisierung in 2016 und Folgejahren6
Projekte im Kooperationsraum
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR (VRR AöR)
Projektanzahl53
davon bereits baulich realisiert 
bzw. Inbetriebnahme erfolgt
24
derzeit in Realisierung13
Realisierung in 2016 und Folgejahren16


Die zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen und der Bahn im März 2004 abgeschlossene Rahmenvereinbarung zur Modernisierungsoffensive für mittlere und kleine Bahnhöfe (MOF 1) ist zwischenzeitlich abgeschlossen. Vereinbart wurde die Modernisierung von insgesamt 87 Stationen. Der Gesamtwertumfang beträgt insgesamt rund 120 Millionen Euro. Das Land stellte dafür Fördermittel in Höhe von 86,5 Millionen Euro zur Verfügung. Die Deutsche Bahn und der Bund brachten weitere 33,5 Millionen Euro ein.

Nr.BahnhofBeginn Lph 3Aufgabenträger

1

Aachen Hbf

Feb 2016

NVR

2

Aachen-Rothe Erde

Feb 2016

NVR

3

Aachen-Schanz

Feb 2016

NVR

4

Ahlen

Jun 2016

NWL

5

Bad Oeynhausen

Apr 2016

NWL

6

Bielefeld Hbf

Apr 2016

NWL

7

Bonn Hbf

Apr 2016

NVR

8

Bonn-Bad Godesberg

Apr 2016

NVR

9

Bonn-UN Campus

Apr 2016

NVR

10

Brachelen

Feb 2016

NVR

11

Brackwede

Jun 2016

NWL

12

Brühl

Jun 2016

NVR

13

Castrop-Rauxel Hbf

Jan 2016

VRR

14

Dormagen

Apr 2016

VRR

15

Dortmund-Kurl

Jan 2016

VRR

16

Dortmund-Mengede

Jan 2016

VRR

17

Dortmund-Scharnhorst

Jan 2016

VRR

18

Düren

Feb 2016

NVR

19

Eilendorf

Feb 2016

NVR

20

Emmerich-Elten

Apr 2016

VRR

21

Empel-Rees

Apr 2016

VRR

22

Ennepetal

Mrz 2016

VRR

23

Erkelenz

Feb 2016

NVR

24

Eschweiler

Feb 2016

NVR

25

Essen-Altenessen

Jan 2016

VRR

26

Friedrichsfeld (Niederrhein)

Mrz 2016

VRR

27

Geilenkirchen

Feb 2016

NVR

28

Gelsenkirchen Hbf

Feb 2016

VRR

29

Gütersloh Hbf

Apr 2016

NWL

30

Haldern (Rheinl.)

Apr 2016

VRR

31

Hamm (Westf.)

Sep 2016

NWL

32

Heessen

Jun 2016

NWL

33

Herford

Apr 2016

NWL

34

Herne

Jan 2016

VRR

35

Herzogenrath

Feb 2016

NVR

36

Horrem

Feb 2016

NVR

37

Hückelhoven-Baal

Feb 2016

NVR

38

Kamen-Methler

Jan 2016

NWL

39

Kohlscheid

Feb 2016

NVR

40

Köln Süd

Jun 2016

NVR

41

Köln-Ehrenfeld

Feb 2016

NVR

42

Köln-Mülheim

Jun 2016

NVR

43

Langerwehe

Feb 2016

NVR

44

Lindern

Feb 2016

NVR

45

Löhne

Jun 2016

NWL

46

Mehrhoog

Apr 2016

VRR

47

Millingen (Kr. Rees)

Apr 2016

VRR

48

Minden

Jun 2016

NWL

49

Mönchengladbach Hbf

Feb 2016

VRR

50

Neubeckum

Apr 2016

NWL

51

Nordbögge

Jan 2016

NWL

52

Oberhausen Hbf

Mrz 2016

VRR

53

Oberhausen-Holten

Mai 2016

VRR

54

Oberhausen-Sterkrade

Mai 2016

VRR

55

Oelde

Jun 2016

NWL

56

Porta-Westfalica

Apr 2016

NWL

57

Praest

Apr 2016

VRR

58

Rheda-Wiedenbrück

Apr 2016

NWL

59

Rheydt Hbf (MOF 2)

Jul 2015

VRR

60

Stolberg (Rheinl.)

Feb 2016

NVR

61

Übach-Palenberg

Feb 2016

NVR

62

Voerde (Niederrhein)

Mrz 2016

VRR

63

Wanne-Eickel

Mrz 2016

VRR

64

Wattenscheid

Jan 2016

VRR

65

Wesel-Feldmark

Mrz 2016

VRR

66

Wetter (Ruhr)

Mrz 2016

NVR

67

Wickrath

Feb 2016

VRR

68

Witten Hbf

Mrz 2016

VRR

69

Wuppertal-Barmen
(MOF 2)

Okt 2016

VRR

70

Wuppertal-Oberbarmen
(MOF 2)

Okt 2016

VRR

71

Wuppertal-Vohwinkel

Mrz 2016

VRR


Den gesamten Text dieser Seite, sowie die Inhalte der grau hinterlegten Textfelder und weiterführende Informationen können Sie unter den folgenden Links herunterladen: