Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

31.08.2017 Stuttgart

Bauarbeiten im Bahnhof Stuttgart-Feuerbach

Einschränkungen im Fern-, Nah- und S-Bahn-Verkehr zwischen dem 14. und 18. September 2017 • Haltausfälle in Feuerbach

Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH vollzieht im Bahnhof Stuttgart-Feuerbach den nächsten Schritt bei der Anbindung der dort bestehenden Bahnstrecke an den zukünftigen Stuttgarter Hauptbahnhof.  Zwischen Donnerstag, 14. September 2017, und Montag, 18. September 2017, wird das stadteinwärts führende Gleis der S-Bahn Zuffenhausen–Hauptbahnhof (tief) an den Mittelbahnsteig zum Gleis 2 verlegt. Dadurch sind die Baufelder für einen weiteren Tunnelabschnitt im Bereich der ursprünglichen Lage des Gleises 1 frei. Hierzu werden später Bohrpfähle als Verbau der Baugrube sowie weitere Tunneldeckel hergestellt. Die Gleisverschwenkung war für Januar 2017 vorgesehen, konnte aber wegen der kalten Witterung nicht wie geplant ausgeführt werden. Vorbereitende Arbeiten wie die Anlieferung von Material, das Verfüllen im Bereich der Personenunterführung oder auch Arbeiten an den Oberleitungen finden in der ersten Monatshälfte zwischen Sonntag, 3. September 2017, und Donnerstag, 7. September 2017, sowie zwischen Sonntag, 10. September 2017, und Mittwoch, 13. September 2017, jeweils nachts statt. 

Die Arbeiten Mitte September werden sich  - anders als die Vorbereitungen in der ersten Monatshälfte - auf den Zugverkehr auswirken, weil dann nur zwei statt vier Streckengleise zwischen Stuttgart-Zuffenhausen und Stuttgart Nord zur Verfügung stehen. Es kommt zu folgenden Fahrplanänderungen im Zugverkehr:

Fernverkehr

14. September (1.20 Uhr), bis 18. September 2017 (4.50 Uhr)

Die IC-Linie 60 (Karlsruhe–München) und EC-Linie 62 (Frankfurt (M)–Salzburg/ÖBB) werden umgeleitet. Die Halte in Stuttgart entfallen. Ersatzhalte sind Vaihingen (Enz) und Esslingen (Neckar).

Ausnahme: In Stuttgart beginnende/endende Züge werden umgeleitet und fahren deshalb bis zu 15 Minuten früher ab bzw. kommen später in Stuttgart an.

Am Donnerstag und Freitag entfallen mehrere Züge der ICE-Linie 22 (Hamburg–Stuttgart) zwischen Mannheim Hbf und Stuttgart Hbf.

Regionalverkehr

14. September bis 17. September 2017

Stuttgart◄►Würzburg

Die Regional-Express-Züge (RE) der Linie Stuttgart–Würzburg fallen grundsätzlich zwischen 7 Uhr und 19 Uhr im Abschnitt Stuttgart◄►Bietigheim-Bissingen aus. Es besteht Anschluss von/nach Stuttgart mit Regionalbahnen oder S-Bahnen.

Stuttgart◄►Neckarsulm/Osterburken

Die Regionalbahnen (RB) der Linie StuttgartNeckarsulm/Osterburken fallen grundsätzlich zwischen 7 Uhr und 19 Uhr im Abschnitt Stuttgart◄►Bietigheim-Bissingen aus. Es besteht Anschluss von/nach Stuttgart mit Regionalbahnen oder S-Bahnen.

Für InterregioExpress (IRE) 19157 von Osterburken fährt am Morgen ein Ersatzzug, der zusätzlich in Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg hält. Am Abend hält der Ersatzzug für IRE 39922 nach Osterburken auf allen Unterwegsbahnhöfen.

Stuttgart◄►Heidelberg

Die RE-Züge der Linie Stuttgart–Heidelberg fallen zwischen 7 Uhr und 20 Uhr in Abschnitt Stuttgart◄►Bietigheim-Bissingen aus. Es besteht Anschluss von/nach Stuttgart mit Regionalbahnen oder S-Bahnen.

Stuttgart◄►Vaihingen/Pforzheim

Die Interregio-Express-Züge (IRE) der Linie Stuttgart–Vaihingen und Stuttgart–Pforzheim fallen am 14. und 15. September 2017 aus.

S-Bahn

Vom 14. September (1.20 Uhr) bis 18. September 2017 (4.50 Uhr)

Bei der S-Bahn entfällt für die Linien S4 und S5 der Halt in Feuerbach in beide Richtungen. Die Linie S6/S60 verkehrt darüber hinaus nur im Abschnitt zwischen Böblingen/Weil der Stadt◄►Zuffenhausen (Gleis 12). Die Regelungen gelten auch für den jeweiligen Nachtverkehr der S-Bahn-Linien. Zur Umfahrung der Baustelle können Fahrgäste der Linie S6/S60 auch die Relex-Buslinie X60 zwischen Leonberg, Bahnhof und Stuttgart Universität im Stundentakt nutzen. Der Bus hält auch an der Haltestelle Gerlingen/Schillerhöhe Bosch.

Zuffenhausen◄►Feuerbach: Ersatzverkehr mit Bussen

Zwischen Zuffenhausen◄►Feuerbach fahren Ersatzbusse. Die Busse halten in Zuffenhausen am ZOB und in Feuerbach am Bahnhof.

Feuerbach kann in/aus Richtung Stuttgart nur mit der Stadtbahnlinie U6 bzw. in/aus Richtung Bad Cannstatt mit der Stadtbahnlinie U13 erreicht werden.

Eine Fahrradmitnahme ist in den Ersatzbussen nicht möglich.

Geänderte Abfahrtsgleise

In Zuffenhausen halten die Linien S4 und S5 in Richtung Stuttgart auf Gleis 5, in Richtung Ludwigsburg auf Gleis 6 und in Kornwestheim in Richtung Ludwigsburg auf Gleis 5.

Donnerstag/Freitag, 14./15. September: Auswirkungen für Berufspendler

Linie S4

Die Linie S4 verkehrt nur im Halbstundentakt und wird in die Abschnitte Schwabstraße◄►Marbach und Marbach◄►Backnang geteilt. Fahrgäste über Marbach(Neckar) hinaus müssen in beiden Fahrtrichtungen dort umsteigen.

Linie S5

Die Linie S5 fährt in der Hauptverkehrszeit mit Einschränkungen. Der planmäßige 15-Minuten-Takt kann morgens in Richtung Stuttgart nur im Zeitraum zwischen 6.00 Uhr und 8.00 Uhr sowie nachmittags in Richtung Bietigheim zwischen 16.20 Uhr und 17.20 Uhr angeboten werden. Außerhalb dieser Zeiten verkehrt die Linie S5 nur halbstündlich.

Informationsmöglichkeiten zu den Fahrplanänderungen

Fahrgäste finden Einzelheiten zu den Änderungen auf Aushängen an den Bahnhöfen, unter www.s-bahn-stuttgart.de sowie www.deutschebahn.com/bauinfos Der persönliche Fahrplan für die Bauzeiten steht im Internet unter www.bahn.de/persoenlicherfahrplan zur Verfügung. Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio Baden-Württemberg unter der Rufnummer 0711 2092-7087 (montags bis freitags, 8 bis 19 Uhr), unter der Service-Nummer der Bahn 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) sowie im SWR-Text auf den Tafeln 528 und 529.

Bei Fragen zu den laufenden S21-Bauarbeiten steht betroffenen Anwohnern die BauInfo Stuttgart–Ulm unter der Telefonnummer 0711 21321-212 rund um die Uhr zur Verfügung.

Für die Baumaßnahmen und die auftretenden Beeinträchtigungen insbesondere durch Lärm bittet die Deutsche Bahn die Fahrgäste und Anwohner um Verständnis. Reisende werden gebeten, soweit erforderlich eine frühere Verbindung zu wählen.