Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

30.03.2017 11:00 Uhr Berlin

Tipps für Kulturentdecker und Naturliebhaber auf dem 41. Brandenburgischen Reisemarkt

Tourismusmesse am 1. April 2017 im Berliner Ostbahnhof ⋅ Eintritt frei

Rund um Berlin gibt es unendlich viel zu entdecken. Wohin sich Ausflüge und Reisen besonders lohnen, verrät am Samstag, 1. April, der Brandenburgische Reisemarkt. Von 10 bis 17 Uhr können sich im Berliner Ostbahnhof Besucher von über 200 Anbietern aus der Reisebranche informieren und inspirieren lassen, der Eintritt ist frei. 

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Reformationsjubiläum. Zum Beispiel geht es mit dem Luther Pass auf Spurensuche durch acht Schauplätze der Reformation in Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen, die den Besuch jeweils mit einem Stempel in den Pass bestätigen. Den Luther Pass gibt es am Stand des Elbe-Elster-Landes und sogar einen ersten Sonder-Stempel für den Reisemarkt mit dazu.

Ein weiteres Highlight wartet am punkt 3-Stand: Für RegioTOUR-Fans und solche, die es noch werden wollen, gibt es am 1. April zehn Prozent Preisnachlass auf ausgewählte Tagesausflüge mit der Bahn rund ums Thema Reformation.

Passend zu den Ausflugs-Ideen aus Berlin und Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt stehen Mitarbeiter von Verkehrsunternehmen wie DB Regio Nordost, der Rügenschen Bäderbahn, den Dampflokfreunden Berlin e.V. und der Sächsischen Dampfeisenbahn mbH für Fragen und nützliche Tipps bereit. Auch der VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg informiert über Anreisemöglichkeiten und passende Tickets.

Weitere Informationen:  www.brandenburgischer-reisemarkt.de