Deutsche Bahn

Nachhaltigkeit im Unternehmen verankern

Um den Nachhaltigkeitsanspruch der Konzernstrategie DB2020+ im Unternehmen zu verankern, hat die DB klare Strukturen geschaffen. So stellen wir sicher, dass Themen und Projekte mit Nachhaltigkeitsbezug ressort- und geschäftsfeldübergreifend gesteuert werden.

Den Rahmen für die Nachhaltigkeitsaktivitäten bildet die Konzernstrategie DB2020+. Darüber hinaus bekennen wir uns zu den zehn Grundsätzen des Global Compact der Vereinten Nationen.

Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Strategie und Grundlage unseres unternehmerischen Handelns. Die Verantwortung für das Thema Nachhaltigkeit obliegt dem Chief Sustainability Officer. Dieses Amt wird vom Vorstandsvorsitzenden, Dr. Richard Lutz, direkt ausgeübt. Die inhaltliche Verantwortung für das Thema Nachhaltigkeit obliegt den Fachabteilungen und Geschäftsfeldern. Koordiniert und weiterentwickelt - im Sinne der DB – wird dieses Themenfeld von der Abteilung Nachhaltigkeitsmanagement und Zukunftsforschung, die im Bereich Konzernstrategie angesiedelt ist. Sie stellt unter anderem eine integrale Verankerung von Nachhaltigkeit in die Geschäftsprozesse des DB-Konzerns sicher und fungiert als Impulsgeber für neue Nachhaltigkeitsthemen.

Themen wie digitale Verantwortung, nachhaltige Geldanlagen, technologische Innovationen für Nachhaltigkeit in der Lieferkette, Mitarbeiterentwicklung können dabei für ein proaktives wie chancenorientiertes Nachhaltigkeitsmanagement exemplarisch hervorgehoben werden.