DB Logo

Rhein-Sieg-Strecke: Zusätzliche Ersatzverkehre wegen Gleis- und Hangsicherungsarbeiten vom 28. September bis 25. Oktober 2020

Betroffene Streckenabschnitte Schladern - Au (Sieg) - Betzdorf - Kirchen – Siegen • Haltausfälle und Fahrplanänderungen auf den Linien RE 9, RB 90, RB 93, RE 99 • Busse im Schienenersatzverkehr mit zusätzlichem Schülerverkehr • Bahn investiert über 3,7 Millionen Euro

Die Deutsche Bahn (DB) führt in mehreren Bauphasen, seit dem 4. September, auf der „Rhein-Sieg-Strecke“, in den Abschnitten Au (Sieg) – Wissen (Sieg), Wissen (Sieg) – Betzdorf (Sieg) und Betzdorf (Sieg) – Kirchen, Gleis- und Hangsicherungsarbeiten durch. Diese Arbeiten erfordern eine Sperrung der Strecke. Daher kommt es zu Fahrplanänderungen und Haltausfällen bei den Zügen der Regional-Express-Linie RE 9 (DB Regio) und den Regional-Bahn-Linien RB 90, RB 93 und im Einzelfall der RE 99 (HLB, 3LänderBahn).  

Es sind umfangreiche Schienenersatzverkehre (SEV) eingerichtet. 

Montags bis freitags verkehrt zusätzlich im Schülerverkehr ein SEV-Bus von Wissen (Abfahrt, 6.26 Uhr) nach Betzdorf (Ankunft, 6.53 Uhr). Außerdem verkehrt ein zusätzlicher Zug der Linie RB 90 von Betzdorf (Abfahrt, 7.03 Uhr) nach Siegen Hbf (Ankunft, 7.26 Uhr). 

Die Fahrplanregelungen im Überblick: https://www.deutschebahn.com/pr-duesseldorf-de/aktuell/presseinformationen/Rhein-Sieg-Strecke-Gleis-und-Hangsicherungsarbeiten-vom-4-September-bis-25-Oktober-2020-5559500 

Die Fahrplanänderungen der Deutschen Bahn und der Hessischen Landesbahn sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie unter http://bauinfos.deutschebahn.com/nrw, www.hlb-online.de und über die App „DB Bauarbeiten“ abrufbar. Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Wir bitten die Reisenden um Verständnis. 

Es werden insgesamt über 5 Kilometer Gleise und 12 Weichen erneuert. Im Rahmen des Projektes der Hangsicherung werden rund 400 Anker zur Stabilisierung des Erddamms gesetzt. Die Bahn investiert insgesamt über 3,7 Millionen Euro in die Infrastruktur.