DB Logo

Leipzig

Bahnhof Flöha erhält neue Bahnsteige und drei Aufzüge

Bauarbeiten beginnen in der Personenunterführung • Bahnsteigerneuerung folgt in Jahresscheiben von 2021 bis 2023

Im Herbst vergangenen Jahres begannen in Flöha die Arbeiten zur Erneuerung der Bahnsteige und für die Errichtung von drei Aufzügen. Im September und Oktober wurden eine Baustraße errichtet und ungenutzte Bereiche der Bahnsteige 1/2 und 3/4 zurückgebaut. Nun beginnen die Bauarbeiten in der Personenunterführung. Dabei wird der Tunnel halbseitig gesperrt, um in den vorhandenen Treppenaufgängen die Aufzugsschächte zu errichten. Die Reisenden können die Bahnsteige jedoch weiterhin durch die Unterführung und den gegenüberliegenden Treppenaufgang erreichen. Der weitere Bauablauf einschließlich der Montage der Aufzüge erfolgt in Jahresscheiben. Damit können die Auswirkungen auf den Zugverkehr und die Einschränkungen für die Reisenden möglichst vermindert werden. Ab 2021 bis Ende 2023 werden die Bahnsteige 3/4, 5/6 und 1/2 erneuert.

Nach Abschluss der Bauarbeiten sind alle Bahnsteige über den Personentunnel stufenfrei zu erreichen. Bahnsteighöhen von 55 cm ermöglichen ein bequemes Ein- und Aussteigen. In den neuen Bahnsteigbelag werden Blindenleitstreifen verlegt. Diese Bodenindikatoren ermöglichen blinden und sehschwachen Menschen die Orientierung. Alles in allem verbessern sich nach Beendigung der Bauarbeiten die Bedingungen für mobilitätseingeschränkte Menschen, Reisende mit schwerem Gepäck oder Eltern mit Kinderwagen deutlich. Zur Ausstattung auf den Bahnsteigen gehören eine moderne energiesparende LED-Beleuchtung, Sitzbänke, Vitrinen für Reisendeninformationen sowie Abfallbehälter. Über elektronische Anzeigen werden die Reisenden optisch und akustisch über Fahrplanabweichungen im Zugverkehr informiert. Bund und Deutsche Bahn investieren 5,2 Millionen Euro.

Der Bahnhof Flöha liegt an der zweigleisigen elektrifizierten Strecke Dresden–Chemnitz–Zwickau–Plauen–Hof (Sachsen-Franken-Magistrale) und wird täglich durchschnittlich von rund 1.600 Reisenden frequentiert. Dort halten die Züge der Linien RE 3 und RB 30 (Dresden–Chemnitz–Zwickau–Plauen–Hof) sowie RB 80 (Chemnitz–Flöha–Annaberg-Buchholz–Cranzahl) und RB 81 (Chemnitz–Flöha–Pockau-Lengefeld–Olbernhau-Grünthal).