DB Logo

Stuttgart

„Selten Allein“: Deutsche Bahn schafft mehr Bewusstsein für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Deutsche Bahn zeigt Ausstellung „Selten Allein“ an vier Bahnhöfen in Baden-Württemberg • Als Zeichen der Solidarität für Menschen mit seltenen Erkrankungen erstrahlen die Hauptbahnhöfe in Mannheim und Stuttgart am 28. Februar

Mitmachen und Mutmachen: Mit diesem Ziel zeigt die Deutsche Bahn (DB) in Baden-Württemberg an den Bahnhöfen Heidelberg, Freiburg (Breisgau), Mannheim und Tübingen die Ausstellung „Selten Allein“. Zu sehen sind Selbstporträts von Menschen, die von einer seltenen Erkrankung betroffen sind. Die Aktion soll ein Zeichen setzen, dass Menschen mit einer seltenen Erkrankung in der Gesellschaft nicht übersehen werden. Die Porträts werden zusammen mit einer anonymisierten kurzen Vignette zur Person und ihrer Krankheit ausgestellt. Noch bis zum 6. März können Fahrgäste die Ausstellungen in den Bahnhöfen besuchen.

Die DB unterstützt mit dem Projekt gemeinsam mit ihren Bahnhofsgeschäften eine bundesweite Initiative der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen e. V (ACHSE) und dem Verband der Universitätsklinika Deutschlands e.V. (VUD), die für die Belange von Menschen mit seltenen Erkrankungen sensibilisiert und Wissen über diese Erkrankungen in der Bevölkerung fördert.

Mannheim und Stuttgart erstrahlen für Menschen mit seltener Erkrankung

Am 28. Februar jährt sich der „Rare Disease Day“, der Tag der Seltenen Erkrankungen zum 15. Mal. Im vergangenen Jahr beleuchtete die Bahn als Zeichen der Solidarität zum ersten Mal den Stuttgarter Bahnhofsturm. Dieses Jahr erstrahlt neben Stuttgart auch in Mannheim der Hauptbahnhof am 28. Februar ab 19 Uhr in den Farben Pink, Blau, Grün und Lila.

Michael Groh, Leiter Regionalbereich Südwest DB Station&Service AG:

„Mitmachen und anderen dabei Mutmachen: Das ist das Ziel dieser besonderen Ausstellung an vier Einkaufsbahnhöfen in Baden-Württemberg. Am 28. Februar erstrahlen zudem der Bahnhofsturm in Stuttgart und die Fassade des Mannheimer Bahnhofs. Damit setzen wir ein weithin sichtbares Zeichen für Menschen mit seltenen Erkrankungen. Wir freuen uns, dass wir Teil dieser großartigen Aktion sein können.”

Neben den Bahnhöfen in Baden-Württemberg beteiligen sich bundesweit weitere sechs Bahnhöfe an der Aktion: Berlin-Zoo, Berlin-Friedrichstraße, Halle (Saale) Hbf, Dresden-Neustadt, Dresden Hbf und Mainz Hbf.