DB Logo

Stuttgart

Neue Aufzüge in den Stuttgarter Bahnhöfen Bad Cannstatt und Obertürkheim

Die Bahn erneuert alle Aufzüge im Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt und an der S-Bahn-Station Stuttgart-Obertürkheim und investiert dafür mit dem Bund rund 2,1 Millionen Euro

Die Deutsche Bahn und der Bund investieren rund 2,1 Millionen Euro, damit Reisende in den Stuttgarter Bahnhöfen Bad Cannstatt und Obertürkheim zuverlässig die Bahnsteige stufenfrei erreichen können. Dazu erneuert die Bahn in den beiden Stationen alle Aufzüge. Die Arbeiten für mehr Komfort und Barrierefreiheit beginnen im Mai.

Im Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt beginnt die Bahn am Montag, 17. Mai 2021, mit der Erneuerung des Aufzugs zum Bahnsteig Gleis 4/5. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte September dieses Jahr. Im Anschluss folgt der Austausch des Aufzugs zum Bahnsteig Gleis 6/7, danach zum Bahnsteig Gleis 1. 2022 werden die Aufzüge zu den Bahnsteigen Gleis 2/3 und 8 erneuert.

An der S-Bahn-Station Stuttgart-Obertürkheim beginnt die Bahn am Montag, 3. Mai 2021, mit dem Austausch der Aufzugsanlage zum Bahnsteig der S-Bahnen. Die Arbeiten am Aufzug am Bahnhofsvorplatz beginnen Ende Mai. Die Fahrgäste können die Aufzüge in Obertürkheim voraussichtlich Mitte September dieses Jahres wieder nutzen.

Während der Arbeiten stehen die jeweiligen Aufzüge nicht zur Verfügung. Die Deutsche Bahn bittet für entstehende Unannehmlichkeiten um Verständnis und empfiehlt allen mobilitätseingeschränkten Reisenden, während der Bauarbeiten ihre Reise vorher (spätestens einen Werktag) bei der DB Mobilitätsservice-Zentrale anzumelden. Alternativ können Fahrgäste auch auf die Stationen Stuttgart Hauptbahnhof, Stuttgart-Untertürkheim, Esslingen-Mettingen und Esslingen (Neckar) ausweichen, deren Bahnsteige stufenfrei erreicht werden können.

Informationen zur DB-Mobilitätsservice-Zentrale gibt es auf der Webseite https://www.bahn.de/p/view/service/barrierefrei/uebersicht.shtml