DB Logo

Stuttgart

Bahnhof Wangen im Allgäu barrierefrei

Modernisierung und barrierefreier Ausbau des Bahnhofs Wangen im Allgäu abgeschlossen • Investition von insgesamt rund 7 Millionen Euro

(Stuttgart, 11. September 2020) Die Deutsche Bahn und die Stadt Wangen im Allgäu freuen sich, dass die Modernisierung und der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs Wangen im Allgäu abgeschlossen sind. Gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg, der Stadt Wangen im Allgäu sowie dem Bund/der Bahn wurden rund 7 Millionen Euro in den Bahnhof investiert.

Im Rahmen des ersten Bahnhofsmodernisierungsprogramms Baden-Württemberg erfolgte am Bahnhof Wangen die Erneuerung des Bahnsteiges an Gleis 1 auf einer Länge von 170 Metern, der ersatzlose Rückbau des bestehenden Mittelbahnsteiges sowie der Neubau eines Außenbahnsteiges an Gleis 2 mit einer Länge von 170 Metern. Zusätzlich wurde eine Personenunterführung inklusive Treppen- und Aufzugsanlagen errichtet. Beide Bahnsteige haben nun taktile Leitsysteme für sehbehinderte Reisende sowie eine moderne Bahnsteigausstattung und Bahnsteigbeleuchtung.

Außerdem wurde in Zusammenarbeit mit der Stadt eine zweite Fahrradabstellanlage geplant, um eine nachhaltige Mobilität für die Reisenden noch attraktiver zu machen.

Die Arbeiten haben im Frühjahr 2019 begonnen und wurden mit der Inbetriebnahme der zwei Aufzugsanlagen im August 2020 abgeschlossen.

Michael Groh, Leiter Regionalbereich Südwest, DB Station&Service AG: „Ich freue mich, dass wir unseren Reisenden und der Stadt Wangen im Allgäu nun einen modernen und barrierefreien Bahnhof zur Verfügung stellen können. Die neue Personenunterführung mit den neuen Aufzügen ist für die Stadterschließung und für unsere mobilitätseingeschränkten Reisenden von großer Bedeutung.“

Verkehrsminister Winfried Hermann, MdL: „Durch die Modernisierung des Bahnhofs Wangen wird der Schienenverkehr vor Ort attraktiver und nachhaltiger. Gerade jetzt ist es wichtig, durch Modernisierungsmaßnahmen und Barrierefreiheit den Menschen in Wangen und im Allgäu eine attraktive Alternative zum Individualverkehr zu bieten und so den Umstieg vom Auto zu erleichtern.“

Oberbürgermeister Michael Lang: „Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit der Bahn einen großen Schritt zur Modernisierung des Bahnhofsgeländes gemacht haben. Die Bahnsteige sind jetzt barrierefrei zugänglich für Menschen mit Behinderung ebenso wie für Familien mit Kinderwagen. Auch die Anbindung für Radfahrer ist geglückt. Wenn nun auch noch die Elektrifizierung der Bahnstrecke München – Lindau abgeschlossen ist und ab 2021 entsprechende Züge rollen, haben wir in Bezug auf eine nachhaltige Mobilität in Wangen und dem Allgäu erheblich gewonnen.“