DB Logo

Stuttgart

DB startet für Kunden Video-Reisezentrum in Bad Krozingen

Zusätzliches Angebot mit persönlicher Beratung per Videokonferenz

Die Deutsche Bahn bietet Reisenden im Bahnhof Bad Krozingen einen zusätzlichen Verkaufsservice. Ab Donnerstag, 29. Oktober 2020, ist das DB Video-Reisezentrum geöffnet. Mit diesem Standort gibt es nunmehr 104 Video-Verkaufsstellen in Deutschland, 32 davon befinden sich in Baden-Württemberg.

Das mit Bildschirm, Mikrofon und Lautsprecher sowie einem modifizierten Fahrkartenautomaten ausgestattete Video-Reisezentrum bietet neben der persönlichen Beratung auch den Verkauf von Fahrscheinen via Videokonferenz an. Der Kunde erhält im Video-Reisezentrum zu erweiterten Öffnungszeiten den gleichen Service, den er aus dem Reisezentrum gewohnt ist. Die Berater für das Video-Reisezentrum sitzen in der Video-Zentrale in Villingen und sind mit den regionalen Besonderheiten vertraut.

Und so funktioniert das Video-Reisezentrum:

Per Knopfdruck meldet sich der Kunde in der Video-Reisezentrum-Zentrale. Der Reiseberater schaltet sich auf und ist nun mit dem Kunden per Videokonferenz und Sprachverbindung verbunden. Auf einem zweiten Bildschirm verfolgt der Kunde die Arbeitsschritte des Reiseberaters, wie zum Beispiel die Suche nach einer Verbindung oder einem günstigen Fahrpreis. Fahrkarten, Reservierungen und BahnCards werden direkt in der Kabine erstellt und können mit Bargeld, Girocard oder Kreditkarte bezahlt werden.

Öffnungszeiten Video-Reisezentrum Bad Krozingen:

Montag bis Freitag 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Samstag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Sonn- und Feiertag von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Öffnungszeiten Reisezentrum Bad Krozingen:

Montag bis Freitag 8.30 Uhr bis 12.45 Uhr und 13.45 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Hinweis für Redaktionen

Ein Medienpaket zum Video-Verkauf der Deutschen Bahn mit Themendienst, Standortgrafik, Grafik mit Zahlen, Daten, Fakten, Erklärfilm sowie Fotos finden Sie hier: deutschebahn.com/vrz