DB Logo

Einweihung des modernisierten Bahnhofs Möckmühl

Barrierefreier Ausbau abgeschlossen • Zwei neue Aufzüge und Bahnsteige • Investition von insgesamt über 10,7 Millionen Euro

Dr. Uwe Lahl, Ministerialdirektor im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, Ulrich Stammer, Bürgermeister der Stadt Möckmühl, und Andrea Kadenbach, Leiterin des Bahnhofsmanagements Mannheim der DB Station&Service AG, haben heute den modernisierten und barrierefreien ausgebauten Bahnhof Möckmühl feierlich in Betrieb genommen

 „Barrierefreiheit ist ein wichtiges Thema für die Bahn. In Baden-Württemberg sind rund achtzig Prozent der 685 Bahnhöfe bereits stufenfrei erreichbar. Ich freue mich, dass der für die Region bedeutsame Bahnhof Möckmühl mit dem barrierefreien Ausbau nun dazu zählt.“, sagte Andrea Kadenbach, Leiterin des zuständigen Bahnhofsmanagements Mannheim der DB Station&Service AG.

Dr. Uwe Lahl, Amtschef im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg: „Ein attraktiver Schienenpersonennahverkehr muss barrierefrei sein, damit mobilitätseingeschränkte Menschen die Züge nutzen können. Dann gibt es im wahrsten Sinne des Wortes keine Zugangshemmnisse mehr, weder für körperlich beeinträchtigte Menschen, noch für Fahrgäste mit Kinderwagen oder Gepäck. Von einem bequemeren Ein- und Ausstieg profitieren alle.

Dies ist in Zeiten des demografischen Wandels mit immer mehr älteren Fahrgästen ein ganz wesentlicher Aspekt.“

Bürgermeister Ulrich Stammer: „Ich freue mich, dass mit dem Umbau der Bahnhöfe in Möckmühl und Züttlingen ein Beitrag zu einem Taktfahrplan auf der Frankenbahn geschaffen wurde.“

Im Rahmen der Modernisierungsmaßnahmen wurden die alten Bahnsteige abgebrochen und das Gleis 2 auf einer Länge von über 800 Metern inklusive der Oberleitungen versetzt, um zwei neue Bahnsteige zu errichten. Der Mittelbahnsteig ist über eine Personenüberführung durch Treppenanlagen und Aufzüge erreichbar. Zudem wurde der Hausbahnsteig erhöht und die Zugänge erneuert. Beide Bahnsteige haben taktile Leitsysteme für sehbehinderte Reisende sowie eine moderne Bahnsteigausstattung und eine neue Beleuchtung bekommen. Gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg, der Stadt Möckmühl, dem Landkreis Heilbronn sowie dem Bund hat die Deutsche Bahn rund 10,7 Millionen Euro in den Bahnhof investiert. Die Umbauarbeiten erfolgten während des laufenden Bahnbetriebs.