Deutsche Bahn

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Jedes Eisenbahnverkehrsunternehmen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland sowie alle anderen Zugangsberechtigten können unsere Bahnhöfe nutzen.

Als Bahnhofsbetreiber der Regio-Netze in Deutschland (Erzgebirgsbahn, Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn, Kurhessenbahn, Südostbayernbahn und Westfrankenbahn) stellt die DB RegioNetz Infrastruktur GmbH die Infrastruktur ihrer Personenbahnhöfe allen Eisenbahnverkehrsunternehmen diskriminierungsfrei zur Verfügung.

Hier finden Sie die Infrastrukturnutzungsbedingungen für Personenbahnhöfe der DB RegioNetz Infrastruktur GmbH INBP-RNI gültig ab 11.12.2016. 

 

Neu: Änderung der Infrastrukturnutzungsbedingungen für Personenbahnhöfe der DB RegioNetz Infrastruktur GmbH INBP-RNI und 
Erhöhung der Stationsentgelte (Stationpreisliste), jeweils gültig ab 01.09.2018.

Nach Abschluss des gesetzlich vorgegeben Verfahrens zu Änderungen in den INBP-RNI und der Erhöhung der Stationsentgelte treten diese mit Wirkung zum 01.09.2018 in Kraft. Die INBP-RNI wurden gesamthaft an die Regelungen des Eisenbahnregulierungsgesetzes (ERegG) angepasst. Die geplante Erhöhung der Stationsentgelte bezieht sich auf die allgemeine Entwicklung der Regionalisierungsmittel (+ 1,8 % ).