Der Podcast von DB MOBIL

Stage

Stage

zurück zur Übersicht

Der Podcast von DB MOBIL

Michel Abdollahi begleitet Stars auf ihren Bahnreisen. Dieses Mal: Unternehmerin Tijen Onaran

Jeden Monat trifft Moderator Michel Abdollahi für den DB MOBIL Podcast „Unterwegs mit …“ spannende Gesprächspartner:innen im Zug. Diesmal: Tijen Onaran.

2021 ist das „Europäische Jahr der Schiene“, und Michel Abdollahis heutige Gästin Tijen Onaran ist überzeugte Europäerin und Bahnfahrerin. Außerdem ist sie Unternehmerin, Investorin, Podcasterin, Moderatorin, Bestsellerautorin und, wie sie betont, Person mit „Migrationsvordergrund“. Tijens Leitsatz „Ohne Diversität keine Digitalisierung“ ist zugleich ihr Erfolgsrezept, ob als Gründerin der Agentur Global Digital Women, als Beraterin in Diversity-Fragen oder als Moderatorin des „Business Punk“-Podcasts „How to Hack“.

Unterwegs im ICE von Berlin nach Hannover sprechen Michel und Tijen über ihren faszinierenden Werdegang – angefangen bei ihrem Kindheitswunsch, Polizistin zu werden, bis hin zu ihrer erfolgreichen Karriere als Unternehmerin. Tijen erzählt, warum die Idee Europas sie nach wie vor begeistert, warum Diversität auch in Hinblick auf Mobilität ein Innovationstreiber ist und warum der Satz „Du hast dich gar nicht verändert“ für sie ein absolutes Anti-Kompliment ist.

Ein mitreißendes Gespräch über die Schwierigkeit, seinen Eltern zu vermitteln, womit man eigentlich sein Geld verdient, über die Emotionen, die die Frauenquote und das Gendern auslösen, über Tijens „Pro-Tipp“ für mehr Reichweite und über eigene Blackouts samt unerwarteter Momente elterlicher Unterstützung.

„Unterwegs mit …“ erscheint alle zwei Wochen auf dbmobil.de. Ein Gast beziehungsweise eine Gästin, eine Bahnfahrt und ein Gespräch, das erst vorbei ist, wenn der Zug hält: Das ist das Konzept des DB MOBIL Podcasts. In den vorherigen Folgen sprach Michel Abdollahi unter anderem mit der Sängerin LEA darüber, welche Gefühle sie in ihre Musik einfließen lässt und welche Kollaboration sie richtig nervös gemacht hat. Mit dem Schauspieler Jannik Schümann unterhielt sich Abdollahi über das Weinen beim Filmegucken, Händchenhalten und wie ein Job als umfallende Puppe bei Madame Tussauds Schümann dabei half, Freund:innen zu finden. Der Förster, Bestsellerautor und „Baumflüsterer“ Peter Wohlleben berichtete auf der Fahrt von Köln nach Hamburg, wie er die Hochwasserkatastrophe in der Nähe seines Heimatortes in der Eifel erlebt hat, warum manche:r Förster:in ihn als „Baum-Rassisten“ kritisiert und warum er findet, dass die Bewältigung der Coronapandemie sich als Blaupause für den Kampf gegen den Klimawandel eignet. Mit Comedian Moritz Neumeier diskutierte Abdollahi über Einhorn-Donuts und über die Unterschiede zwischen staatlichen und freien Schulen. Mit Singer-Songwriter Tim Bendzko ging es um das Vaterdasein, die EM und wie er die Welt rettet; mit Cordula Stratmann dann um die Schönheiten NRWs und ihre Fähigkeit, sich über alles Mögliche amüsieren zu können. Die Bloggerin Louisa Dellert erzählte auf ihrer Fahrt von Berlin nach Hamburg, wie der typische Tag einer Influencerin aussieht, der Arzt und Entertainer Eckart von Hirschhausen erklärte, was jede:r Einzelne in ihrem beziehungsweise seinem Alltag tun kann, um die Folgen der Klimakrise abzumildern. Diese und viele weitere Unterhaltungen des Podcasts „Unterwegs mit …“ stehen für Sie zur Verfügung auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, Audio Now und vielen anderen Podcast-Plattformen sowie im ICE Portal der Deutschen Bahn.

Weitere Informationen zum Podcast erhalten Sie außerdem auf dbmobil.de/podcasts.