Aktuelles

Stage

Stage

Aktuelles

Der Wettbewerb „Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt – Gemeinsam für ein tolerantes und respektvolles Miteinander“ startet zum 22. Mal

Seit dem Jahr 2000 haben über 13.000 Auszubildende der Deutschen Bahn insgesamt rund 1.500 Projekte verwirklicht und in ganz Deutschland Zeichen für ein respektvolles und tolerantes Miteinander gesetzt. Die kreativen Projektideen reichen von kreativen Aufklärungsvideos über sensibilisierende Aktionen an Bahnhöfen bis hin zu innovativen Lokbeklebungen.

Mit dem Ausbildungsstart am 01.09. können sich Nachwuchskräfte im 1. oder 2. Lehr-/Studienjahr mit kreativen Projektideen gegen Diskriminierung und für Gleichbehandlung zum Wettbewerb „Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt“ anmelden. Alle umgesetzten Projekte werden im Rahmen einer großen Abschlussveranstaltung im Sommer 2022 für Ihr Engagement gewürdigt und die Gewinner:innen des Jahrgangs ausgezeichnet.

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Alle DB-Azubis des 1. und 2. Lehrjahres sind aufgerufen, sich an dem Wettbewerb „Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt" aktiv zu beteiligen! Auch Dual Studierende des 1. und 2. Studienjahres sind herzlichst eingeladen, sich aktiv zu beteiligen. Nachwuchskräfte im 2. und 3. Lehr-/Studienjahr können in Form einer Mentorenschaft an dem Wettbewerb teilnehmen.

Bei Rückfragen können Sie uns jederzeit gerne über den rechts nebenstehenden Kontakt erreichen.