DB Logo

Neuer Bahnbevollmächtigter für die Region: Alexander Kaczmarek übernimmt in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

Offizielle Amtsübergabe • Kaczmarek weiter auch für Berlin zuständig • Vorgänger Dr. Joachim Trettin im Ruhestand • Konzernbevollmächtigte der DB erste Ansprechpartner für Politik, Wirtschaft und Verbände

Alexander Kaczmarek übernimmt heute offiziell das Amt des Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn (DB) für die Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern von seinem Vorgänger, Dr. Joachim Trettin. Kaczmarek hat die zusätzliche Position bereits seit 1. Januar des Jahres inne, die Corona-Situation verhinderte bisher jedoch die offizielle Amtsübergabe. Sie findet heute im Potsdamer Kaiserbahnhof in Anwesenheit von DB-Chef Richard Lutz und Brandenburgs Verkehrsminister Guido Beermann statt.

Damit ist Kaczmarek nun für insgesamt drei Länder im Nordosten zuständig: Berlin bleibt weiter in seiner Verantwortung. Trettin, der seit 2001 Konzernbevollmächtigter der DB für Brandenburg und seit 2005 auch für MV war, ging Ende vergangenen Jahres in den Ruhestand. Insgesamt hat die DB bundesweit sieben Konzernbevollmächtigte. Sie sind gewissermaßen die Außenminister:innen der Bahn in den Regionen und erste Ansprechpartner:innen für Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Verbände.

Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn: „Ich danke
Dr. Joachim Trettin von ganzem Herzen für seinen langen und leidenschaftlichen Einsatz für die DB. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, die Bahn in der Region zu stärken. Der Ausbau von Strecken oder die Ansiedlung des neuen Werks in Cottbus sind auch seiner unermüdlichen Arbeit für eine starke Schiene zu verdanken. Alexander Kaczmarek schätze ich außerordentlich für seine Erfahrung und Expertise, die er seit vielen Jahren erfolgreich für einen leistungsstarken Schienenverkehr in der Hauptstadt einbringt. Für die neue, erweiterte Aufgabe wünsche ich ihm gutes Gelingen!“

Der gebürtige Berliner Alexander Kaczmarek (59) hat Volkswirtschaft und Verkehrswesen studiert. Seit 2007 ist er im DB-Konzern tätig. Von 2013 bis 2015 war er Konzernbevollmächtigter für das Land Sachsen-Anhalt, seit 1. Juli 2015 ist er Konzernbevollmächtigter für das Land Berlin, seit 1. Januar 2022 für Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Vor seinem Einstieg bei der DB war Kaczmarek in der Berliner Verkehrsverwaltung und der Landespolitik aktiv.

Dr.-Ing. Joachim Trettin (67), geboren in Eberswalde, studierte und promovierte auf dem Gebiet des Eisenbahnwesens und war anschließend bei der Deutschen Reichsbahn in verschiedenen Forschungseinrichtungen tätig. Nach der Wende wechselte er in die Generaldirektion, zunächst zur Internen Revision, später zum Regionalverkehr, wo er zuletzt Vorstand Produktion der DB Regio AG war. 2001 ging Trettin dann als Konzernbevollmächtigter für das Land Brandenburg in die Region und war ab 2005 in gleicher Funktion auch für das Land Mecklenburg-Vorpommern zuständig. In Personalunion war Trettin außerdem von 2001 bis 2020 Chef von DB Regio Nordost.

Hinweis für die Redaktionen: Fotos von Alexander Kaczmarek finden Sie hier: https://mediaportal.deutschebahn.com/marsDB-Mediaportal/ko/de/6783109