DB Logo

Berlin

S-Bahn Berlin: Corona-Impfzug tourt über die Stadtbahn – mit verdoppelter Kapazität

Impf-Sonderzug fährt aus Anlass der bundesweiten Impfaktionswoche am Donnerstag von 9.55 bis 13.49 Uhr auf der Stadtbahn • Zustieg an jeder Station zwischen Treptower Park und Grunewald möglich • Zwei Ärzt:innen des DRK verabreichen maximal 200 Dosen der Einmalimpfung von Johnson&Johnson • Zusätzlicher Popup-Impfstand von 10 bis 16 Uhr am Bahnhof Ostkreuz

Die erste Impfaktion der Berliner S-Bahn war ein voller Erfolg, die Nachfrage sehr hoch. Daher startet der Sonderzug im Rahmen der bundesweiten Impfaktionswoche zu einer weiteren Tour, diesmal auf der Stadtbahn, quer durch Berlin. An Bord sind zwei Ärzt:innen – somit können doppelt so viele Menschen geimpft werden wie beim ersten Mal.

Parallel dazu wird es am Donnerstag, 16. September einen Popup-Impfstand am Bahnhof Ostkreuz geben. Standort: Fußgängerbrücke auf der Westseite, Zugang Stadtbahnsteige. Von 10 bis 16 Uhr wird dort der Impfstoff von Moderna verabreicht - inklusive Terminvergabe für die zweite Impfung, die bei diesem Impfstoff notwendig ist, um vollständig geschützt zu sein. Moderna ist auch für Jugendliche ab 12 Jahren zugelassen.

Der Impfzug startet am Donnerstag um 9.55 Uhr am Bahnhof Treptower Park, Gleis 4. Die Fahrt führt zunächst von Ost nach West via Ostbahnhof, Hauptbahnhof, Charlottenburg bis nach Grunewald. Anschließend zurück nach Treptower Park und abermals nach Grunewald. Insgesamt sechs Mal fährt der Impfzug die Strecke und hält dabei an jeder Station.

S-Bahnchef Peter Buchner: „Nach der riesigen Nachfrage beim ersten Impfzug legen wir am Donnerstag nach und beteiligen uns so an der bundesweiten Impfwoche. Das ist unser Beitrag, um einer vierten Infektionswelle entgegenzuwirken. Hier müssen wir alle zusammenstehen – jeder Geimpfte zählt.“

Online-Reservierungen, wie bei der ersten Tour, gibt es diesmal nicht – wer sich gegen Corona impfen lassen möchte, kommt spontan zu einem Bahnhof in seiner Nähe. Ansonsten gelten die gleichen Regeln wie beim ersten Impfzug:

Alle Menschen ab 18 Jahre, die noch nicht gegen Corona geimpft sind, können an Bord des Zuges eine Dosis von Johnson&Johnson erhalten. Bei diesem Impfstoff gilt man bereits mit einer Dosis als vollständig geimpft. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Impfstoff nicht zugelassen. Im Zug sind zwei Ärzt:innen des Deutschen Roten Kreuzes, die die Spritzen verabreichen.

Der Zustieg in den Impf-Sonderzug ist an jeder Station von Treptower Park bis Grunewald möglich (am Bahnsteig ausgeschildert), eine Fahrkarte ist nicht nötig.

Hinweis zum Einstieg: Der Bereich für die Anmeldung befindet sich auf der Fahrt von Ost nach West im vorderen Zugteil, auf seinem Rückweg ab Grunewald am Ende des Zuges. Passagiere sollten sich auf den Bahnsteigen entsprechend positionieren.

Vor dem Piks müssen der Aufklärungs- und Anamnesebogen des Robert-Koch-Instituts (RKI) ausgefüllt und ein Ausweis vorgelegt werden. Schneller geht es, wenn der Bogen zuvor selbst ausgedruckt und ausgefüllt mitgebracht wird.

Geimpft wird beim Halten und während gleichmäßiger Fahrt, Impfling und Arzt sitzen dabei. Im Anschluss müssen Geimpfte im Zug noch eine Viertelstunde unter Beobachtung bleiben. Zur Betreuung ist ein Sanitäter an Bord. Die Impfung wird in den gelben Impfausweis eingetragen oder es gibt eine Bescheinigung. Während der gut dreistündigen Aktion können maximal 200 Impfdosen verabreicht werden.

Der Impfzug ist ein Fahrzeug der neuesten S-Bahn-Baureihe 484. Zur Orientierung hier die Ankunftszeiten an wichtigen Bahnhöfen:

Richtung Westen (Einstieg vorn)

Tour 1

Tour 3

Tour 5

Treptower Park (Abfahrt)

09.55 Uhr

11.15 Uhr

12.35 Uhr

Ostbahnhof

10.01 Uhr

11.21 Uhr

12.41 Uhr

Hauptbahnhof

10.12 Uhr

11.32 Uhr

12.52 Uhr

Charlottenburg

10.23 Uhr

11.43 Uhr

13.03 Uhr

Grunewald (Ankunft)

10.28 Uhr

11.48 Uhr

13.08 Uhr


Richtung Osten (Einstieg hinten)

Tour 2

Tour 4

Tour 6

Grunewald (Abfahrt)

10.37 Uhr

11.57 Uhr

13.17 Uhr

Charlottenburg

10.42 Uhr

12.02 Uhr

13.22 Uhr

Hauptbahnhof

10.53 Uhr

12.13 Uhr

13.33 Uhr

Ostbahnhof

11.04 Uhr

12.24 Uhr

13.44 Uhr

Treptower Park (Ankunft)

11.09 Uhr

12.29 Uhr

13.49 Uhr


Der letzte Zustieg ist um 13.44 Uhr am Ostbahnhof möglich. Geimpfte können dann noch bis zum Bahnhof Grünau mitfahren (Ankunft um 14.14 Uhr).

Hinweis für die Redaktionen

Ein Pressetermin findet nicht statt. Sie können jedoch eine Drehgenehmigung für den Aktionszeitraum beantragen, um Aufnahmen und Interviews auf den Bahnhöfen Ihrer Wahl machen zu können. Die Genehmigung gilt für alle Stationen auf der Impfstrecke und kann hier online beantragt werden.


Die DB versendet im Nachgang wieder eine Presseinformation mit einem Fazit.