DB Logo

S-Bahn Berlin: Weiterhin verlässliches Fahrplanangebot

Nahezu volles Angebot: S-Bahn Berlin hält in angespannter Corona-Lage mehr als 98 Prozent des Fahrplans aufrecht - Aktuell minimale Anpassung einzelner Verstärkerzüge und S75 fährt am Wochenende im 20-Minutentakt, S26 entfällt

Die S-Bahn Berlin fährt in aktuell angespannter Corona-Lage in der Hauptstadt weiterhin einen stabilen Fahrplan. Trotz erhöhten Krankenstandes bei Lokführer:innen hält die S-Bahn für Fahrgäste mehr als 98 Prozent des Angebots aufrecht - bezogen auf das Gesamtangebot eine vorübergehende minimale Anpassung. Die große Mehrheit der Fahrgäste spürt keinerlei Einschränkungen.

Die Anpassungen ab morgen (Dienstag, 25. Januar) im Detail:

Auf den Linien S1, S3 und S5 entfallen die Taktverstärker innerhalb der Woche zu den Hauptverkehrszeiten. Der 10-Minutentakt bleibt bestehen.

Die S75 fährt am Wochenende (Sa/So) im 20-Minutentakt, die S26 entfällt. Von Montag bis Freitag fahren die Züge auf diesen Linien uneingeschränkt nach dem regulären Fahrplan.

Die S-Bahn informiert Fahrgäste über ihre Website oder per App zu den genauen Abfahrtzeiten sämtlicher Züge.