DB Logo
zurück zur Übersicht

S-Bahn Berlin macht den Feiertag zum Samstag

Fahrplan am Weltfrauentag wie an Samstagen ⋅ durchgehender Nachtverkehr

Berlin würdigt in diesem Jahr den Weltfrauentag am 8. März erstmals mit einem zusätzlichen Feiertag.

Für die S-Bahn Berlin hingegen ist kein Feiertag, sondern sie fährt wie an einem Samstag. Das heißt: mehr Züge, ein dichterer Takt als an Feiertagen - und zusätzlich bietet sie für alle Nachtschwärmerinnen und Nachtschwärmer von Donnerstag auf Freitag auf fast allen Linien (nicht S26, S45, S85) einen durchgehenden Verkehr ohne Betriebsschluss.

Die S8 fährt am Freitag außerdem von 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr zwischen Blankenburg und Birkenwerder im 20-Minutentakt anstatt alle 60 Minuten.

Für Besucher der Internationalen Tourismusbörse ITB fährt die S5 (wie an den übrigen Fachbesuchertagen) aus Richtung Strausberg Nord/ Hoppegarten/ Mahlsdorf zwischen 9 Uhr und 18 Uhr alle 10 Minuten bis nach Messe Süd anstatt nur bis Westkreuz.

Veränderte Mitnahmereglungen

Am 8. März können mit der VBB-Umweltkarte im Tarifbereich Berlin AB eine Person ab 14 Jahren und bis zu drei Personen von sechs bis 14 Jahren den ganzen Tag unentgeltlich mitgenommen werden. Kinder unter sechs Jahren fahren stets kostenlos mit.

Detaillierte Fahrplaninformationen gibt’s im Internet unter http://sbahn.berlin/ oder mobil per App.

Für den Bahn-Regionalverkehr gilt der Fahrplan wie für einen regulären Freitag.