DB Logo

Berlin

Zusätzliche ICE- und IC-Fahrten zwischen Berlin und Hamburg enden

Ersatz für Flixtrain-Züge • Temporärer ICE mit Halten in Büchen, Ludwigslust und Wittenberge sowie IC Berlin-Hamburg-Westerland fahren planmäßig noch bis inklusive 6. April

Die zusätzlichen Züge der Deutschen Bahn (DB), die aktuell zwischen Berlin und Hamburg nicht verkehrende Flixtrain-Züge ersetzen, fahren am 6. April zum letzten Mal. Das Ersatzangebot der DB endet damit planmäßig.

Seit 31. Januar bietet die DB zwei zusätzliche Züge zwischen Berlin und Hamburg bzw. Westerland an. Zuvor hatte Flixtrain überraschend bekanntgegeben, seine erst kurz davor per Vergabe gewonnenen Trassen nicht bzw. nur an den nachfragestarken Tagen Freitag und Sonntag nutzen zu wollen. Die DB war daraufhin mit hohem Aufwand und sehr kurzfristig eingesprungen, um die besonders für Pendler:innen aber auch Urlauber:innen wichtigen Verbindungen zu übernehmen. Flixtrain plant, diese Trassen jetzt wieder selbst zu nutzen.

Konkret bediente die DB zwei Fahrten täglich von Montag bis Donnerstag, den IC um 8:04 Uhr ab Berlin Hbf über Ludwigslust und Hamburg nach Westerland und den ICE um 16:51 Uhr ab Hamburg Hbf über Büchen, Ludwigslust und Wittenberge nach Berlin.

Zwischen Hamburg und Berlin verkehren weiterhin pro Tag bis zu 60 ICE/IC-Fahrten, davon viele auch mit Halt in Büchen, Ludwigslust und Wittenberge.