DB Logo

Knoten Köln – Ausbau S 11/S-Bahn-Stammstrecke

Der Eisenbahnknoten Köln ist einer der meist befahrenen Abschnitte im Streckennetz der Deutschen Bahn. Prognosen für das Jahr 2025 gehen davon aus, dass sich die Anzahl der Züge sowohl im Personen- als auch im Güterverkehr weiter erhöhen wird.

Um den Engpass aufzulösen, ist geplant, die S-Bahn-Stammstrecke (Köln Messe/Deutz – Köln Hauptbahnhof – Köln Hansaring) auszubauen und mit moderner Leit- und Sicherungstechnik auszurüsten. Das ermöglicht eine dichtere Zugfolge, als sie derzeit möglich ist. In Köln Hauptbahnhof sowie in Köln Messe/Deutz ist dazu der Neubau je eines zusätzlichen Mittelbahnsteiges geplant. In jede Richtung kann dann an zwei Bahnsteigkanten im Wechsel gehalten werden, wodurch die nächste S-Bahn schneller folgen kann. Des Weiteren ist vorgesehen, die Strecke der S 11 zwischen Köln-Dellbrück und Bergisch Gladbach zweigleisig auszubauen, inklusive des Neubaus neuer Bahnsteige in Bergisch Gladbach und Duckterath.

Im ersten Schritt ist in der Hauptverkehrszeit ein 10-Minuten-Takt der S 11 zwischen Bergisch Gladbach und Köln-Worringen vorgesehen. Mit Projektabschluss profitieren die Reisenden auf diesem Abschnitt von einem größeren Verkehrsangebot bei verbesserter Fahrplanstabilität. In weiteren Schritten ist die Verlagerung von Nahverkehrszügen, die sich heute noch die Gleise mit dem Fern- und Güterverkehr teilen, auf die erweiterte S-Bahn-Infrastruktur geplant. 

Zur Erschließung des sich auf dem ehemaligen Gelände der „Chemischen Fabrik Kalk (CFK)“ entwickelnden Stadtquartiers ist zudem in Köln-Kalk West ein neuer S-Bahn-Haltepunkt für die S 6 und die S 11 mit einem Mittelbahnsteig geplant. Für den Stadtteil Köln-Kalk wird es damit neben „Köln Trimbornstraße“ einen zweiten Haltepunkt geben.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Projekts ist der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs Köln Messe/Deutz. Derzeit sind dort nur der S-Bahnsteig (Gleis 9 und 10) sowie der Bahnsteig an Gleis 11 (Köln Messe/Deutz (tief)) barrierefrei erreichbar. Im Rahmen des Projekts werden alle weiteren Bahnsteige des Bahnhofs barrierefrei erschlossen.

Visualisierungen