DB Logo

Bremen

Bahnhof Bremen-Oberneuland jetzt barrierefrei

Maßnahme im Rahmen des Programms „Investpaket Bremen 2020“

Gute Nachricht für Bremen-Oberneuland: Der Bahnhof ist seit heute barrierefrei. Damit ermöglichen die Deutsche Bahn und das Land Bremen den Reisenden in und um Oberneuland einen komfortablen Zugang zum Bahnhof.

„Mit unseren gemeinsamen Investitionen in die Barrierefreiheit Bremer Bahnhöfe leisten wir einen starken Beitrag für die Verkehrswende. Mit der Modernisierung des Bahnhofes Bremen-Oberneuland und der bereits im Bau befindlichen Bike&Ride-Anlage am Bahnhof, wird das Umsteigen auf den ÖPNV für die Reisenden noch attraktiver“, sagt Dr. Maike Schaefer, Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau der Freien Hansestadt Bremen.

„Für uns als Betreiber der Bahnhöfe ist es umso bedeutsamer die Mobilitätswende durch die Modernisierung der Bahnhöfe voranzutreiben. Die neuen Bahnsteige in Oberneuland sorgen für mehr Bequemlichkeit beim Ein- und Aussteigen der Fahrgäste. Wir freuen uns, den Reisenden und Besuchern den barrierefreien Bahnhof übergeben zu können. Für Menschen mit Handicap bedeutet dies eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität“, ergänzt Bärbel Aissen, Leiterin Regionalbereich Nord der DB Station&Service AG.

Der Umbau des Bahnhofs Bremen-Oberneuland begann im Juni 2020. Zu der Modernisierung gehörten der Neubau von zwei Außenbahnsteigen mit einer Erhöhung auf jeweils 76 Zentimetern und einer Länge von 220 Metern. Zudem wurde auf jedem Bahnsteig ein neues Wetterschutzhaus gebaut, die Beleuchtungsanlage erneuert und um eine moderne Bahnsteigausstattung inklusive Fahrgastinformationssystem ergänzt. Das Land Bremen und die Deutsche Bahn investierten rund 4,3 Millionen Euro in diese Maßnahme.

Die Modernisierung der Station ist Bestandteil des Programms „Investpaket Bremen 2020“. Unter diesem Titel betrachten die Deutsche Bahn und das Land Bremen gemeinsam bisher nicht barrierefrei ausgebaute Stationen. Neben Bremen-Oberneuland und Bremerhaven-Wulsdorf (seit kurzem barrierefrei umgebaut), wird als nächste Station Bremen-Neustadt in die Umsetzung gehen.