DB Logo
zurück zur Übersicht

Köln

„Genauso bunt wie Ihr“: DB-Auszubildende zeigen Haltung und schicken Regenbogen-S-Bahn auf die Reise

Diversitätsbotschafter rollt ab sofort que(e)r durch das Rheinland • Engagement von Lokführer-Azubis der DB Regio NRW für mehr Vielfalt und Toleranz

Köln wird ab heute noch ein Stückchen bunter: Die Deutsche Bahn (DB) schickt ab sofort eine mit Regenbogenfarben gestaltete S-Bahn que(e)r durch die Domstadt und das Rheinland. Impulsgeber und Gestalter des Zuges ist eine Gruppe junger Lokführer-Azubis der DB Regio NRW. Sie haben die Idee für den rollenden Diversitätsbotschafter entwickelt und bis zur Beklebung des Fahrzeugs begleitet. Ziel ist es, ein klares Zeichen für eine offene Gesellschaft ohne Diskriminierung zu setzen. Getreu ihrem Motto „Genauso bunt wie Ihr“ stand für die Nachwuchskräfte schnell der Regenbogen als passendes Motiv für die Gestaltung der S-Bahn fest, um ihre Haltung für alle Menschen sichtbar in die Region hineinzutragen.

Begeistern konnten sie damit auch DB Regio NRW Chef Frederik Ley: „Kulturelle Vielfalt ist ein wesentlicher Teil der Identität der Deutschen Bahn. So ist ein offenes Miteinander verschiedener Kulturen und Lebensformen für uns selbstverständlich.  Wir sind davon überzeugt, dass heterogene Teams uns dabei helfen können, die DB jeden Tag ein bisschen besser zu machen. Ich bin wirklich stolz auf das, was unsere Lokführer von morgen hier aus Eigeninitiative und mit viel Kreativität und Leidenschaft umgesetzt haben.“

NVR-Geschäftsführer Dr. Norbert Reinkober betont: „Die Mitarbeitenden sind das Kapital eines jeden Unternehmens und dabei – ebenso wie die Fahrgäste – so vielfältig wie die Farben des Regenbogens. Die Aufgeschlossenheit und Toleranz, für die Köln und das Rheinland über die Grenzen der Region hinweg bekannt sind, durch die Gestaltung der S-Bahn im Regenbogendesign sichtbar zu machen, ist eine tolle Idee. Hierzu und zu ihrer bemerkenswerten Haltung gratuliere ich den Auszubildenden der DB sehr herzlich.“

Pünktlich zum CSD in Köln wird die Regenbogen-S-Bahn ab sofort auf den Linien S 12 und S 19 eingesetzt. Der bunte Zug wird zunächst auf unbestimmte Zeit durch das Rheinland rollen.

Weiteres Bildmaterial des Termins sowie der Regenbogen-S-Bahn finden Sie unserem Mediaportal

Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt

Die Gestaltung der S-Bahn ist im Rahmen des Programms „Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt“ entstanden. Seit Wettbewerbsgründung im Jahr 2000 haben sich mehr als 13.000 Auszubildende der Deutschen Bahn aus dem ersten und zweiten Lehrjahr in über 1.600 sozialen Projekten engagiert. Durch ihre Teilnahme sollen sich die Nachwuchskräfte frühzeitig mit den Werten des Konzerns auseinandersetzen. Ziel ist es auch, die Akzeptanz und Wertschätzung von Unterschieden zu fördern. Denn die DB ist davon überzeugt, dass divers aufgestellte Teams erfolgreicher sind. Im Konzern arbeiten derzeit über 337.000 Menschen mit mehr als 100 unterschiedlichen Nationalitäten und aus vier Generationen erfolgreich zusammen. Mitarbeitende unterschiedlicher sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität begegnen sich bei der DB respektvoll und offen. Diversity ist übergreifendes Querschnittsthema im Gesamtkonzern und in der Dachstrategie „Starke Schiene“ verankert. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es hier.