DB Logo

Frankfurt am Main

Allianz pro Schiene kürt Mirko Mai von DB Regio zum Silber-Gewinner im Wettbewerb Eisenbahner mit Herz

Spendensammlung für Kinderkrebshilfe • Beliebtester Kundenbetreuer der Fans von Eintracht-Frankfurt • Auch zum Social Media Hero gewählt

Kundenbetreuer Mirko Mai von DB Regio in Hessen hat sein Herz am rechten Fleck. Zusammen mit den Fans des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt startete er eine Spendenaktion und sammelte mehr als 1.000 Euro für die Kinderkrebshilfe in Mainz. Dafür zeichnet ihn die Allianz pro Schiene mit der Silbermedaille im Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz 2020“ aus.

Mirko Mai begleitet als Kundenbetreuer unter anderem die Sonderfahrten der Eintracht-Fans zu den Spielen ihres Vereins. Mit Freundlichkeit und Humor ist er bei den Fans äußerst beliebt und findet immer den richtigen Ton, wenn die Emotionen hoch gehen. Auf Initiative von Mai sammeln die Fans ihr Leergut. Die Pfandeinnahmen leitet Mirko Mai dann an die Kinderkrebshilfe weiter. Das überzeugte die Jury und brachte ihm Silber.

Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn: „Kolleginnen und Kollegen wie Mirko Mai sind Aushängeschilder der Eisenbahnerfamilie. Mit Herz und Leidenschaft sind sie im Einsatz und halten gerade in Zeiten von Corona das Land am Laufen. Damit gebührt ihnen allen unser Dank!“

Bereits im März hatten die Fußballfans den engagierten Kundenbetreuer auf Facebook mit großem Vorsprung zum beliebtester Eisenbahner Deutschlands und damit zum Social Media Hero 2020 gewählt.

Der Wettbewerb des Verkehrsbündnisses Allianz pro Schiene findet bereits zum 10. Mal statt. Wegen der Corona-Krise musste die für den 16. April geplante feierliche Preisverleihung im Bundesverkehrsministerium ausfallen.

Hinweis für die Redaktionen: Alle Gewinner und ihre Geschichten finden Sie hier.