DB Logo

Frankfurt am Main

Bahn informiert über Ausbau der Strecke zwischen Hanau und Gelnhausen und Umbau des Bahnhofs Gelnhausen

Online-Termin am 23. Juni, 19 Uhr • Schwerpunkt Gelnhausen und Linsengericht

Um den Nah- und Fernverkehr zwischen Hanau und Fulda zu verbessern, plant die Deutsche Bahn den viergleisigen Ausbau der Strecke zwischen Hanau und Gelnhausen. Zwischen Gelnhausen und Fulda entsteht eine Neubaustrecke.

Da wegen der Corona-Pandemie derzeit keine Veranstaltungen vor Ort möglich sind, informieren die Projektmitarbeiter der Bahn via Internet über den Planungsstand. Am Dienstag, 23. Juni ab 19 Uhr erläutert die Bahn den Ausbau der Strecke im Abschnitt zwischen den Bahnhöfen Hailer-Meerholz und Gelnhausen, der laut aktuellem Planungsstand im Jahr 2025 beginnen soll.

Interessierte können der Veranstaltung einfach online folgen. Erreicht wird die Veranstaltung unter folgendem Link:

Online-Info-Termin zu Gelnhausen und Linsengericht,
Dienstag, 23. Juni, 19 Uhr: https://dialog.hanau-fulda.de/bhfgln

Es genügt ein normaler Internetanschluss. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Dauer beträgt etwa eineinhalb Stunden. Fragen können per Chat gestellt werden.

Im April und Mai hatte die DB bereits vier ähnliche Online-Veranstaltungen für die Region zwischen Gelnhausen und Fulda angeboten. Das Informationsangebot wurde sehr gut angenommen. Insgesamt nahmen rund 1.800 Personen an den Terminen teil. Rund 350 Fragen wurden beantwortet.

Alle Infos auch unter: https://www.hanau-fulda.de